Unfall bei Denzlingen

Drei Radfahrer stürzen und müssen ärztlich versorgt werden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 18. Juni 2018 um 11:31 Uhr

Denzlingen

Weil eine Radfahrerin die Kurve schnitt, eine andere nicht auf deren Vorfahrt achtete, kam es am Sonntag bei Denzlingen zu einem Unfall, bei dem sich insgesamt drei Beteiligte verletzten.

Drei verletzte Fahrradfahrer mussten am Sonntag gegen 16.25 Uhr auf einem Radweg zwischen Emmendingen und Denzlingen vom Rettungsdienst versorgt werden. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine 33-Jährige mit dem Rad eine unübersichtliche Kurve nach der Unterführung geschnitten. Eine 50-jährige Fahrradfahrerin wollte dort mit ihrem Begleiter gerade den Weg queren und missachtete die Vorfahrt von rechts – es kam zur Kollision der beiden Radfahrerinnen. Der 56-jährige Mann konnte einen Zusammenstoß zwar vermeiden, geriet aber ins Schlingern und stürzte ebenfalls. Ein warnendes Klingeln hatte die 33-Jährige offenbar nicht gehört, weil sie Kopfhörer trug, laut Polizei aber auch einen Fahrradhelm, der sie wohl vor schweren Kopfverletzungen bewahrte. Alle drei Beteiligten wurden in Krankenhäusern ärztlich versorgt.