Die Jugend erobert das Fest

Gerhard Walser

Von Gerhard Walser

Mo, 20. August 2018

Emmendingen

47. Breisgauer Weinfest /.

Heiter, fröhlich und ausgelassen feierten Zehntausende am Wochenende auf dem Breisgauer Weinfest in der Emmendinger Altstadt, das heute um 22.15 Uhr mit dem traditionellen Feuerwerk zu Ende geht. Optimales Festwetter – mit Ausnahme eines kräftigen Regengusses am späten Freitagabend – und gute Stimmung prägten die 47. Auflage der Veranstaltung der Breisgauer Winzer.

Längst ist aus der früher eher konventionellen Weinverkostung zum Herbstbeginn eine schon fast kult- und stimmungsvolle Sommer-Party geworden, die zunehmend auch jüngeres Publikum anzieht. Am Freitagabend prägten viele unter Dreißig-Jährige das Bild, die in Gruppen über das Festgelände zogen – ein Eindruck den auch Fest-Organisatorin Andrea Schlenk bestätigt. Und noch nie war es zum Auftakt so voll, wie diesmal. Auf dem Marktplatz gab’s schon nach der Krönung der Weinprinzessin Claudia Vetter aus Bleichheim kaum mehr ein Durchkommen, und als gegen 22 Uhr der große Regen kam, ließen sich viele nicht davon abhalten, tapfer weiter zur Musik der Bands zu tanzen. "Es war einfach unglaublich, eine riesengroße Weingemeinde", freut sich Andrea Schlenk.

Auch der Bereichsvorsitzende des Weinbauverbandes Georg Moosmann strahlt am Sonntag: "Die Stimmung war bislang optimal" und auch die Polizei verzeichnete trotz der Besuchermassen keinerlei besonderen Vorkommnisse.

Ein Fotoalbum gibt’s im Internet: http://mehr.bz/fotosweinfest2018 Weitere Infos zum Festprogramm: http://www.weinlandbreisgau.de