Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. März 2017 11:21 Uhr

Marktplatz

Dieb donnert mit gestohlenem Auto in Juwelier – und klaut Uhren und Schmuck

Auf rabiate Weise hat sich ein Einbrecher den Weg ins mit einem Sperrgitter verschlossene Juweliergeschäft Spinner am Lahrer Marktplatz gebahnt – mit einem geklauten Auto. Der Täter ist flüchtig.

  1. Mit einem Auto fuhren die Täter gegen das Gitter und gelangten so ins Gebäude. Foto: Mark Alexander

Montagmorgen, kurz nach 5 Uhr. Anwohner am Marktplatz hören einen lauten Knall. Als die Polizei beim Juweliergeschäft eintrifft, steht davor ein dunkler Audi 80. Er ist an mehreren Stellen stark beschädigt – die Tatwaffe. Der Motor läuft noch.

"Die sind hier zweimal reingedonnert." Manfred Spinner
"Die sind hier zweimal reingedonnert", sagt Manfred Spinner einige Stunden später. Er ist Inhaber des Juweliergeschäfts in der Innenstadt. Um 11 Uhr zeigt das Gitter vor der Eingangstür noch deutliche Spuren des Aufpralls. Es ist teilweise aus der Wand gehebelt worden. Während der Betrieb weiterläuft, sind zwei Arbeiter damit beschäftigt, die Tür zu reparieren. Einbruchsspuren zeigt auch eine Vitrine. "Aus ihr wurden hochwertige Uhren und Schmuck gestohlen", sagt Spinner. Den Schaden kann er noch nicht beziffern. Für die Nacht hat er einen Sicherheitsdienst engagiert.

Rollgitter vor der Eingangstüre nach oben gebogen

"Bei der Kollision kurz nach 5 Uhr wurde das Rollgitter vor der Eingangstüre nach oben gebogen", teilt die Polizei am Nachmittag mit. Der unbekannte Einbrecher sei durch die Öffnung geschlüpft und habe die Ladentüre mit einem Brecheisen aufgehebelt. Im Verkaufsraum schlug er dann verschiedene Vitrinen im Eingangsbereich ein und riss sich Uhren und Schmuck unter den Nagel.

Werbung


Eine Zeugin hat einen etwa 170 Zentimeter großen Mann beobachtet, der mit einer schwarzen Jacke mit Kapuze und dunkler Hose bekleidet war. Er soll mit einer dunklen Ledertasche unter dem Arm in Richtung Obststraße verschwunden sein. Kurze Zeit später hörte die Frau ein Motorengeräusch – möglicherweise ein Roller. Die Ermittlungen der Polizei führen nach Ettenheim. Dort sei der Audi 80 am Sonntagabend zwischen 18 und 19 Uhr vom Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Tullastraße gestohlen worden.

"Möglicherweise steht im selben Zusammenhang ein bereits am Samstag auf dem Parkplatz in der Rappentorgasse abgestellter dunkler Audi", teilt die Polizei mit. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die sowohl auf den Parkplätzen in Ettenheim (Tullastraße) und Lahr (Rappentorgasse) als auch am Montag in der Marktstraße verdächtige Personen gesehen haben, die mit dem Einbruch in Verbindung gebracht werden können.

Das Offenburger Polizeipräsidium kann sich in den vergangenen Jahren nur an einen ähnlichen Fall erinnern. Im Januar 2014 waren Diebe mit einem gestohlenen Volkswagen in die Eingangstüre des Media Markts im Fachmarktzentrum gefahren und hatten Elektronikgeräte gestohlen. Von diesen Tätern fehlt immer noch jede Spur.
Hinweise nimmt die Polizei in Lahr unter Tel. 07821/2770 entgegen.

Mehr dazu:

Autor: Mark Alexander