Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

29. November 2015 19:56 Uhr

Dietmar Ostermann (dost)

Leitung Newsdesk und Politik / Politik und Nachrichten

Telefon: 0761/4965012
E-Mail: ostermann@badische-zeitung.de

Biografie
Dietmar Ostermann, Jahrgang 1968, ist seit 2012 Politikredakteur der Badischen Zeitung. Zuvor arbeitete er als Korrespondent für deutschsprachige Tageszeitungen in Washington (1999-2011) und Moskau (1992-1997).

Themenschwerpunkte
Außen- und Sicherheitspolitik, USA, Russland, Bundeswehr, Linkspartei, Rechtsextreme

Werbung

Autor: Dietmar Ostermann (dost)

Artikel von Dietmar Ostermann (dost)

Heute

Tagesspiegel

Die Jamaika-Koalition steht wirklich auf der Kippe

Nicht an den Liberalen, nicht an der CDU der pragmatischen Kanzlerin, sondern nur an Christsozialen und Grünen könnte ein Jamaika-Bündnis letztlich scheitern. Mehr

Freitag, 17.11.2017

Wie sieht ein deutscher Spitzendiplomat Donald Trump?

BZ Hautnah

Wie sieht ein deutscher Spitzendiplomat Donald Trump?

Gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt lädt die BZ zu einer Veranstaltung ein, die sich mit Donald Trump und den deutsch-amerikanischen Beziehungen beschäftigt. Zu Gast ist ein deutscher Spitzendiplomat Mehr

Freitag, 10.11.2017

Kommentar

Streit um Glyphosat: Den schwarzen Peter hat Brüssel

Die EU-Staaten sind sich uneins darüber, ob der Unkrautvernichter Glyphosat verboten gehört oder nicht. Wie die Entscheidung auch ausfällt: Im Zweifelsfall ist die EU Schuld und die Mitgliedsstaaten jeweils fein aus der Schusslinie. Mehr

Dienstag, 07.11.2017

Warum Russland das Land der Antirevolutionäre wurde

Leitartikel

Warum Russland das Land der Antirevolutionäre wurde

Das Wort Revolution ist in Russland längst kein positiv besetzter Begriff mehr. 100 Jahre nach der Oktoberrevolution wird nichts mehr gefürchtet als eine neue Revolution. Mehr

Samstag, 21.10.2017

Münchhausen mit Marienerscheinung

Münchhausen mit Marienerscheinung

Der frühere Börsenspekulant und Justiz-Flüchtling Florian Homm erzählt bei "Nachgefragt" im Freiburger Rotteck-Gymnasium Geschichten aus einem Achterbahn-Leben. Mehr

Freitag, 20.10.2017

Jeder gegen jeden bei der Linken

Analyse

Jeder gegen jeden bei der Linken

Nach dem offenen Machtkampf bei der Linken gibt es viele Verlierer und kein Konzept für die Zukunft. Mehr

Mittwoch, 18.10.2017

IS-Niederlage in Rakka

Tagesspiegel: Das Erbe des Kalifats

Vor drei Jahren war das Kalifat der Terrormiliz Islamischer Staat in seinem Kerngebiet in Syrien und im Irak ein mächtiges Gebilde. Das IS-Reich trug tatsächlich staatsähnliche Züge, Millionen Menschen lebten dort, es gab florierenden Ölhandel, ... Mehr

Dienstag, 17.10.2017

Konflikt im Nordirak: Stunde der Diplomatie

Kommentar

Konflikt im Nordirak: Stunde der Diplomatie

Der Vormarsch der irakischen Armee und schiitischer Milizen auf das von Kurden beanspruchte Kirkuk birgt das Risiko eines neuen Bürgerkrieges im Irak. Provoziert haben die gefährliche Lage die Kurden mit ihrem Unabhängigkeitsreferendum und ... Mehr

Freitag, 13.10.2017

Tagesspiegel

Der US-Austritt aus der Unesco ist ein fatales Signal

Der Rückzug der USA aus der Unesco ist typisch Trump: hart, rücksichtslos, mit maximalem Knalleffekt. In einer Zeit, in der Kulturgüter durch Kriege und Barbaren so bedroht sind wie lange nicht, ist es ein grundfalsches, ein fatales Signal. Mehr

Freitag, 06.10.2017

Interview über Ziele und Motive separatistischer Bewegungen in Europa

Schottland und Katalonien

Interview über Ziele und Motive separatistischer Bewegungen in Europa

Schottland und Katalonien sind für die Politikwissenschaftlerin Sabine Riedel keine Einzelfälle in der EU. Die Ziele und Motive separatistischer Bewegungen erklärt Riedel im Gespräch mit Dietmar Ostermann. Mehr

Freitag, 29.09.2017

Kein bisschen Demut

Die neue SPD-Fraktionschefin gibt sich nassforsch, dabei bräuchte ihre Partei einen Neuanfang. Mehr

Freitag, 22.09.2017

Atomabkommen mit dem Iran

Tagesspiegel: Das Prinzip Eskalation

Es hat ein paar Tage gedauert, bis die Welt die eigentliche Brisanz der ersten Rede von US-Präsident Donald Trump vor der UN-Vollversammlung verstanden hatte. Zwar hat es auch seine Drohung an Nordkoreas "Rocket Man" Kim Jong-un in sich, dessen ... Mehr

Dienstag, 19.09.2017

CDU feiert Schäuble mit einem Festakt

CDU feiert Schäuble mit einem Festakt

Kanzlerin beim 75. Geburtstag. Mehr

Freitag, 08.09.2017

Kommentar

Ein "Bürgerasyl" darf es nicht geben

Der Fall der Roma-Familie Ametovic, der die Abschiebung droht, ist zum Verzweifeln. Aber über das Recht dürfen sich auch wohlgesonnene Unterstützer nicht hinwegsetzen. Mehr

Dienstag, 05.09.2017

Kommentar

Merkel-Schulz-Duell: Ein überfrachtetes, aber gutes Format

Das Streitgespräch zwischen Kanzlerin Angela Merkel und Herausforderer Martin Schulz war selten eine echte Debatte. Dennoch sollte es mehr TV-Debatten geben. Mehr

Donnerstag, 31.08.2017

Wirbelsturm "Harvey" beschert Trump die erste Krise

Kommentar

Wirbelsturm "Harvey" beschert Trump die erste Krise

Texas braucht jetzt Notunterkünfte und Flutdämme, keinen Grenzwall. Spannend wird auch, ob Trump an seinem Klimakurs festhält. Sprüche helfen dem Präsidenten jedenfalls nicht mehr weiter. Mehr

Dienstag, 22.08.2017

Kommentar

Russlanddeutsche Wähler: Stiefkinder der Politik

Zuletzt bemühten sich NPD und AfD um die Stimmen der Russlanddeutschen. Die CDU will jetzt gegensteuern. Das ist gut, darf aber kein Strohfeuer im Wahlkampf sein. Mehr

Freitag, 11.08.2017

Trump vs. Kim: High Noon der Provokateure

Kommentar

Trump vs. Kim: High Noon der Provokateure

"Geladen und entsichert", die Waffen "voll einsatzfähig" – man wähnt sich in einem Western kurz bevor es knallt. Der Konflikt zwischen den USA und Nordkorea eskaliert. Doch weder Trump noch Kim haben ein Interesse daran, wirklich loszufeuern. Mehr


Nuklearwaffenexperte: Direkte Bedrohung der USA ist übertrieben

Atomkonflikt

Nuklearwaffenexperte: Direkte Bedrohung der USA ist übertrieben

Der US-Experte David Albright erklärt im Interview, warum er eine direkte Bedrohung der USA durch Nordkoreas Waffen für übertrieben hält. China müsse jedoch seine Haltung ändern. Mehr

Donnerstag, 10.08.2017

Erklär's mir: Warum streiten die USA und Nordkorea?

Atomwaffen sind die schlimmsten Waffen, die es gibt. Eine einzige Atombombe kann eine ganze Stadt zerstören und alle Menschen, die dort leben, töten. Als die USA vor vielen Jahren je eine Atombombe auf die japanischen Städte Hiroshima und ... Mehr

Mittwoch, 09.08.2017

Kommentar

Die falsche Ostpolitik von FDP-Chef Lindner

FDP-Chef Christian Lindner hat mit Äußerungen zu den Sanktionen gegen Russland für Wirbel gesorgt. Die Bundesregierung widerspricht, die Linke applaudiert, und Lindner rudert zurück. Mehr

Dienstag, 08.08.2017

Tagesspiegel

Landtagswahl in Niedersachsen: Unbequem, aber richtig

Es gibt nach den jüngsten Turbulenzen in Niedersachsen genügend politischen Stoff, der in einem eigenständigen Wahlkampf aufgearbeitet werden sollte. Mehr

Montag, 31.07.2017

Die Willy Wahl - Erinnerungen des SPD-Abgeordneten Erler

Bundestagswahl 1972

Die Willy Wahl - Erinnerungen des SPD-Abgeordneten Erler

Wegen ihm war Gernot Erler einst in die SPD eingetreten: Willy Brandt. Der Freiburger SPD-Abgeordnete beschreibt in unserer Wahlserie, wie seine Partei 1972 einen Triumph erlebte. Mehr


Bundestagswahl 1972: Auszüge aus der BZ-Berichterstattung

Rückblick

Bundestagswahl 1972: Auszüge aus der BZ-Berichterstattung

"Es kann nicht weitergewurstelt werden" Mehr

Samstag, 15.07.2017

Waffen

Martin Schulz verteidigt Rüstungslieferungen an Saudi-Arabien - das ist ärgerlich

Mit der dümmsten Begründung, die es für Waffengeschäfte geben kann, verteidigt SPD-Chef Martin Schulz die Entscheidung, weitere Rüstungsexporte an Saudi-Arabien zu genehmigen. Mehr