Lebensraum junge Donau

skk

Von skk

Mo, 10. September 2018

Donaueschingen

Uferzugang in Pfohren eröffnet.

DPNAUESCHINGEN-PFOHREN (bom). Der Donauuferzugang "Unter den Weiden" in Pfohren bereichert den Landschaftspark Junge Donau um eine weitere blaue Perle. Oberbürgermeister Erik Pauly verwies in seiner Eröffnungsrede auf die Bedeutung der Donau als Lebensader einer Region und eines Kulturraumes hin. Er nannte die Aufteilung des Donauuferzugangs in eine Ruhe- und Rückzugszone und einen direkten erlebnisreichen Uferzugang bei der Donaubrücke als einen Glücksfall, der sich aus Gründen des Naturschutzes ergeben habe.

Landestourismusminister Guido Wolf sprach von einem "weiteren Leuchttürmchen", das die landschaftliche Schönheit einer gesamten Region Junge Donau und deren Nähe zur jungen Donau bewusst wiederherstelle.

Zwischen den Städten Donaueschingen und Sigmaringen soll mit landschaftsgestalterischen Projekten der Lebens-, Kultur- Arbeits- und Freizeitraum Junge Donau nachhaltig entwickelt werden. Im Herbst 2018 ist auf Neudinger Gemarkung die Eröffnung eines naturpädagogischen Rundweges innerhalb des Landschaftsparks Junge Donau geplant.