Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Cameron-Nachfolge: Frist für Bewerber läuft ab

Cameron-Nachfolge: Frist für Bewerber läuft ab

London (dpa) - Für die Briten bleibt auch eine Woche nach dem Brexit-Votum unklar, wer künftig die Verhandlungen über den EU-Austritt des Landes führen wird. In beiden großen Parteien wird um den Posten des Vorsitzenden gerungen.Bei den ... Mehr


Sicherheitsschleusen haben Istanbul-Attentäter nicht gestoppt

Sicherheitsschleusen haben Istanbul-Attentäter nicht gestoppt

Istanbul/Berlin (dpa) - Einer der drei Selbstmordattentäter vom Istanbuler Atatürk-Flughafen ist nach Angaben aus Regierungskreisen doch in die Abflughalle des Internationalen Terminals gelangt.Der erste Attentäter habe sich an der ... Mehr


Bombenentschärfung in Oranienburg: 12 000 Anwohner betroffen

Bombenentschärfung in Oranienburg: 12 000 Anwohner betroffen

Oranienburg (dpa) - Wegen einer Bombenentschärfung im brandenburgischen Oranienburg müssen heute rund 12 000 Einwohner ihre Häuser vorübergehend verlassen. Es ist der 195. Mehr


Länder-Finanzminister beraten über Erbschaftsteuer

Länder-Finanzminister beraten über Erbschaftsteuer

Berlin (dpa) - Die Finanzminister der Länder wollen heute bei einem Sondertreffen über das weitere Vorgehen bei der umstrittenen Reform der Erbschaftsteuer beraten.Widerstand gegen die Koalitionspläne zur künftigen steuerlichen Begünstigung von ... Mehr


Ermittler soll zu mutmaßlichem NSU-Waffenbeschaffer aussagen

Ermittler soll zu mutmaßlichem NSU-Waffenbeschaffer aussagen

München (dpa) - Ein Ermittler des Bundeskriminalamts soll heute im Münchner NSU-Prozess als Zeuge über den mitangeklagten Carsten S. aussagen. S. wird beschuldigt, die Mordwaffe vom Typ «Ceska» gekauft und zu den mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe ... Mehr


Umstrittener Duterte tritt Präsidentenamt auf Philippinen an

Umstrittener Duterte tritt Präsidentenamt auf Philippinen an

Manila (dpa) - Auf den Philippinen tritt der umstrittene Wahlsieger der Präsidentenwahl, Rodrigo Duterte, heute sein Amt an. Er hat einen kompromisslosen Kampf gegen die Kriminalität angekündigt und die Wiedereinführung der ... Mehr


EU eröffnet neuen Verhandlungsbereich mit der Türkei

EU eröffnet neuen Verhandlungsbereich mit der Türkei

Brüssel (dpa) - Die EU will heute in Brüssel einen neuen Verhandlungsbereich mit der Türkei eröffnen. Dabei geht es laut Diplomaten um das Kapitel 33, das Finanz- und Haushaltsbestimmungen regelt. Mehr

Mittwoch, 29.06.2016

Verkauf von Hunsrück-Flughafen Hahn droht zu platzen

Verkauf von Hunsrück-Flughafen Hahn droht zu platzen

Mainz (dpa) - Der Verkauf des Flughafens Hahn droht zu platzen: Der vom Land ausgewählte Käufer, das chinesische Unternehmen SYT, geriet mit einer vereinbarten Teilzahlung in Verzug und ließ am Mittwoch auch eine Frist für die Vorlage von Belegen ... Mehr


Putin will Sanktionen gegen die Türkei kippen

Putin will Sanktionen gegen die Türkei kippen

Moskau/Ankara (dpa) - Nach sieben Monaten Eiszeit will Russland die Sanktionen gegen die türkische Urlaubsbranche aufheben. Das teilten die Präsidenten Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan nach einem Telefonat mit.Es war das erste Gespräch der ... Mehr


Neuer Ärger um Ceta-Freihandelsabkommen: Berlin kontra EU

Neuer Ärger um Ceta-Freihandelsabkommen: Berlin kontra EU

Brüssel (dpa) - Das bereits ausgehandelte Freihandelsabkommen der EU mit Kanada (Ceta) sorgt auf den letzten Metern noch einmal für heftigen Streit. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und zahlreiche andere Politiker warfen der ... Mehr


Bewährungsstrafen für «Luxleaks»-Enthüller

Bewährungsstrafen für «Luxleaks»-Enthüller

Luxemburg (dpa) - Im «Luxleaks»-Prozess sind die beiden Enthüller fragwürdiger Steuerdeals internationaler Konzerne mit den Luxemburger Finanzbehörden zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Mehr


Brexit-Schock ohne klaren Ausweg: EU-Gipfel bleibt vage

Brexit-Schock ohne klaren Ausweg: EU-Gipfel bleibt vage

Brüssel (dpa) - Knapp eine Woche nach Großbritanniens Brexit-Votum demonstrieren die übrigen EU-Staats- und Regierungschefs Einigkeit - allerdings ohne klare Zukunftsentscheidungen.«Sie sind entschlossen, zu 27 gemeinsam und vereint zu bleiben», ... Mehr


Ein Zurück zur Wehrpflicht ist nicht absehbar

Ein Zurück zur Wehrpflicht ist nicht absehbar

Berlin (dpa) - Als die Wehrpflicht vor fünf Jahren ausgesetzt wurde, war die Welt noch einigermaßen in Ordnung. Die Bürgerkriege in Syrien und Libyen waren nicht ansatzweise absehbar. Mehr


Wetterdienst: Viel Regen und zu wenig Sonne im Juni

Wetterdienst: Viel Regen und zu wenig Sonne im Juni

Offenbach (dpa) - Schwere Unwetter, katastrophale Regenmengen, Tornados und zu wenig Sonne: Das Wetter im Juni bleibt den meisten Bundesbürgern in unguter Erinnerung.Mit rund 115 Litern Regen pro Quadratmeter lag der Monat weit über dem ... Mehr


Sturm löscht Waldbrand bei Athen

Sturm löscht Waldbrand bei Athen

Athen (dpa) - Ein Sturm mit starkem Regen und Hagel hat am Dienstagabend im Raum Athen nicht nur negative Auswirkungen gehabt. Wie die Feuerwehr mitteilte, löschte er einen seit vier Tagen tobenden Waldbrand im Norden Athens vollständig.Der Brand ... Mehr


Brüssel verlängert Glyphosat-Zulassung für 18 Monate

Brüssel verlängert Glyphosat-Zulassung für 18 Monate

Brüssel (dpa) - Der umstrittene Unkrautvernichter Glyphosat bleibt in Europa für die nächsten 18 Monate zugelassen. Einen Tag vor Ablauf der geltenden Zulassung am Monatsende hat die EU-Kommission die weitere Verwendung im Alleingang ... Mehr


Studie: Positiver Trend in Kitas

Studie: Positiver Trend in Kitas

Gütersloh (dpa) - In Krippen und Kindergärten in Deutschland wird die Betreuung immer besser, allerdings fehlen immer noch mehr als 100 000 Erzieher. Das geht aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hervor.Demnach kommen im Schnitt 9,3 Kinder ... Mehr


Silvesternacht: Staatssekretär weist Vertuschung zurück

Silvesternacht: Staatssekretär weist Vertuschung zurück

Düsseldorf (dpa) - Im Untersuchungsausschuss zur Kölner Silvesternacht hat die Spitze des nordrhein-westfälischen Innenministeriums erneut Vertuschungsvorwürfe zurückgewiesen.Es habe keinen Versuch gegeben, eine brisante Polizeimeldung zu den ... Mehr


Merkel will Bundestag in Ceta-Prozess einbinden

Merkel will Bundestag in Ceta-Prozess einbinden

Brüssel (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will den Bundestag in die Befassung mit dem europäisch-kanadischen Handelsabkommen Ceta einbeziehen.«Wir werden den Bundestag um Meinungsbildung bitten», sagte sie am Dienstagabend in Brüssel. Es gebe ... Mehr


Italien und Niederlande wollen Sicherheitsratssitz teilen

Italien und Niederlande wollen Sicherheitsratssitz teilen

New York (dpa) - Nach fünf sieglosen Wahlgängen haben Italien und die Niederlande angeboten, sich einen Sitz im UN-Sicherheitsrat zu teilen.Keines der beiden Länder hatte zuvor am Dienstag (Ortszeit) bei fünf Abstimmungen in der Vollversammlung ... Mehr


Wiesn: 2,2 Millionen Euro für mehr Sicherheit

Wiesn: 2,2 Millionen Euro für mehr Sicherheit

München (dpa) - Mit einem millionenschweren Maßnahmenbündel will die Stadt München 2016 für mehr Sicherheit auf dem Oktoberfest sorgen. Mehr als die Terrorangst bereitet den Veranstaltern des größten Volksfestes der Welt (17. Mehr

Dienstag, 28.06.2016

EU-Kommissar kündigt Verlängerung von Glyphosat-Zulassung an

EU-Kommissar kündigt Verlängerung von Glyphosat-Zulassung an

Luxemburg (dpa) - Die Brüsseler EU-Kommission will die Europa-Zulassung für den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat verlängern. Das kündigte der zuständige EU-Kommissar, Vytenis Andriukaitis, am Rande eines Treffens der EU-Agrarminister in ... Mehr


Brexit: Draghi rechnet mit weniger Wachstum im Eurogebiet

Brexit: Draghi rechnet mit weniger Wachstum im Eurogebiet

Brüssel (dpa) - Der britische EU-Austritt dürfte nach Einschätzung der EZB die Wirtschaft der Eurozone spürbar treffen. Das Wachstum könnte in den nächsten drei Jahren zusammen um 0,3 bis 0,5 Prozentpunkte geringer ausfallen als bisher ... Mehr


Putin und Erdogan gehen aufeinander zu

Putin und Erdogan gehen aufeinander zu

Moskau/Istanbul (dpa) - Die Präsidenten Russlands und der Türkei lenken nach sieben Monaten Eiszeit wegen des Abschusses eines russischen Kampfjets ein.Der russische Staatschef Wladimir Putin will am Mittwoch erstmals wieder mit seinem türkischen ... Mehr


Frontex-Chef: Mittelmeerroute so stark frequentiert wie nie

Frontex-Chef: Mittelmeerroute so stark frequentiert wie nie

Berlin (dpa) - Immer mehr Flüchtlinge treten die gefährliche Überfahrt über das zentrale Mittelmeer nach Europa an. «Mittlerweile kommen aus Libyen 13- bis 14-mal mehr Flüchtlinge nach Italien als Migranten aus der Türkei nach Griechenland».Das ... Mehr