Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Schäuble will für Athen «sehr strenge Maßstäbe» anlegen

Schäuble will für Athen «sehr strenge Maßstäbe» anlegen

Berlin/Athen (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will Griechenland harte Auflagen machen, falls im Sommer ein drittes Hilfspaket nötig wird.«Ob Griechenland weitere Hilfen braucht, wird man sehen, wenn das zweite Programm beendet ist. Mehr


23-jähriger attackiert Verwandte mit Machete

23-jähriger attackiert Verwandte mit Machete

Oberstdorf (dpa) - Mit einer Machete hat ein 23-Jähriger in einer Jugendherberge bei Oberstdorf im Allgäu drei seiner Verwandten attackiert. Die Opfer seien schwer verletzt und noch in der Nacht notoperiert worden, teilte die Polizei mit. Mehr


Mehr Freiwillige für Bundeswehr

Mehr Freiwillige für Bundeswehr

Berlin (dpa) - Erstmals seit Aussetzung der Wehrpflicht ist es der Bundeswehr 2014 gelungen, mehr als 10.000 freiwillig Wehrdienstleistende zu rekrutieren. Wurden 2013 lediglich 8300 neue Rekruten eingestellt, waren es nach Auskunft des ... Mehr


Masern-Impfpflicht könnte kommen

Masern-Impfpflicht könnte kommen

Berlin (dpa) - Angesichts der Masernwelle hält Bundesjustizminister Heiko Maas die Einführung einer Impfpflicht für möglich. Rechtlich sei dies denkbar, sagte der SPD-Politiker dem Berliner «Tagesspiegel».Impfen sei zwar ein Eingriff in die ... Mehr


US-Konservative setzen für 2016 auf Rand Paul

US-Konservative setzen für 2016 auf Rand Paul

Washington (dpa) - Wenige Monate vor Beginn des republikanischen Vorwahlkampfes in den USA hat der radikale Querdenker Rand Paul Rückenwind als potenzieller Präsidentschaftsbewerber erhalten.Der Senator, der Regierung und Steuern möglichst ... Mehr


Venezuela verhängt Einreiseverbot gegen US-Politiker

Venezuela verhängt Einreiseverbot gegen US-Politiker

Caracas/Santiago de Chile (dpa) - Die Regierung Venezuelas hat ein Einreiseverbot gegen den früheren US-Präsidenten George W. Bush und andere prominente US-Politiker verhängt. Mehr


Zehntausende bei Trauermarsch in Moskau

Zehntausende bei Trauermarsch in Moskau

Moskau (dpa) - Nach dem Mord an dem russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow haben sich in Moskau Zehntausende zu einem Trauermarsch formiert - bewacht von einem Großaufgebot an Sicherheitskräften.Menschen allen Alters, viele von ihnen mit ... Mehr


Umweltbundesamt bringt Einweg-Zwangsabgabe ins Gespräch

Umweltbundesamt bringt Einweg-Zwangsabgabe ins Gespräch

Berlin (dpa) - Nach dem Teilausstieg von Coca-Cola aus dem deutschen Mehrweg-System und der Zunahme von Wegwerfflaschen bringt das Umweltbundesamt (UBA) Zwangsmaßnahmen ins Spiel: «Eine Zusatzabgabe für Einweg zur Stützung des Mehrwegs schließen ... Mehr


Mugabe feiert seinen 91. Geburtstag mit Elefantenfleisch

Mugabe feiert seinen 91. Geburtstag mit Elefantenfleisch

Victoriafälle (dpa) - Mit zwei Elefanten, reichlich Rindfleisch und einem fast 100 Kilogramm schweren Kuchen auf dem Speiseplan hat Simbabwes Langzeitherrscher Robert Mugabe seinen 91. Mehr


Innenministerium sieht weiter hohe Terrorgefahr

Innenministerium sieht weiter hohe Terrorgefahr

Bremen/Berlin (dpa) - Erst Dresden, dann Braunschweig, jetzt Bremen - zum dritten Mal innerhalb von sechs Wochen haben örtliche Polizeibehörden wegen einer möglichen Terrorgefahr Alarm geschlagen.In Dresden verbot die Polizei Mitte Januar eine ... Mehr


Machtkampf der Spitzenleute hat AfD nicht geschadet

Machtkampf der Spitzenleute hat AfD nicht geschadet

Berlin (dpa) - Der Machtkampf ihrer Parteispitze hat der AfD weniger geschadet als einige führende Mitglieder erwartet hatten. Seit Monatsbeginn stieg die Zahl der Parteimitglieder um rund ein Prozent auf 21 060.Damit lag das Plus ungefähr auf ... Mehr


ICE-Strecke als Spielplatz: Tragödie knapp verhindert

ICE-Strecke als Spielplatz: Tragödie knapp verhindert

Neustadt/Wied (dpa) - Ein leichtsinniger Ausflug in die Nähe der ICE-Strecke Köln/Frankfurt wäre sechs Mädchen in Rheinland-Pfalz am Samstagabend beinahe zum Verhängnis geworden.Die 11- bis 13-Jährigen hielten sich laut Polizei «von Neugier und ... Mehr


Warnung vor Islamisten: Polizeieinsatz in Bremen geht weiter

Warnung vor Islamisten: Polizeieinsatz in Bremen geht weiter

Bremen (dpa) - Einen Tag nach der Warnung vor gewaltbereiten Islamisten hat die Bremer Polizei ihren Anti-Terror-Einsatz fortgesetzt. «Wir wissen nicht, wie lange wir noch mit dieser Lage zu kämpfen haben», so Polizeisprecherin Franka Haedke.Es ... Mehr


Mutmaßlicher Einbrecher auf der Flucht überfahren

Mutmaßlicher Einbrecher auf der Flucht überfahren

Limburg (dpa) - Ein 19-Jähriger ist nach einem Einbruch in Limburg über eine nahe gelegene Autobahn geflüchtet, angefahren und tödlich verletzt worden. Bei dem jungen Mann sei Schmuck gefunden worden, der kurz zuvor aus einem Haus gestohlen ... Mehr

Samstag, 28.02.2015

Festnahme nach Warnung vor Islamisten in Bremen

Festnahme nach Warnung vor Islamisten in Bremen

Bremen (dpa) - Nach einer Warnung vor gewaltbereiten Islamisten hat die Polizei in Bremen einen Verdächtigen festgenommen. Zudem seien mehrere Menschen in Gewahrsam, sagte ein Sprecher am Abend.Am Morgen hatte die Polizei mitgeteilt, dass eine ... Mehr


Entsetzen nach Mord an Putin-Kritiker Nemzow

Entsetzen nach Mord an Putin-Kritiker Nemzow

Moskau (dpa) - Mord in Sichtweite des Kremls: Ein Attentäter hat den russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow in Moskau auf offener Straße hinterrücks erschossen. Mehr


Waffenstillstand in der Ostukraine scheint zu halten

Waffenstillstand in der Ostukraine scheint zu halten

Berlin/Donezk (dpa) - Der Vize-Chef der OSZE-Beobachtermission für die Ukraine, Alexander Hug, hat sich vorsichtig optimistisch über Waffenruhe und Waffenabzug im ostukrainischen Kriegsgebiet geäußert.«Zur Zeit sehen wir, dass der erste Schritt, ... Mehr


Kurden bringen IS-Terrormiliz empfindliche Niederlage bei

Kurden bringen IS-Terrormiliz empfindliche Niederlage bei

Al-Hassaka (dpa) - Einen Monat nach der Befreiung der nordsyrischen Stadt Kobane hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Nordosten des Landes eine weitere empfindliche Niederlage erlitten.Kurden und christlich-assyrische Kämpfer hätten die ... Mehr


Fünf Festnahmen bei erster Pegida-Demo in Großbritannien

Fünf Festnahmen bei erster Pegida-Demo in Großbritannien

Newcastle (dpa) - Rund 375 Demonstranten haben am ersten Protestmarsch des britischen Ablegers der islamkritischen Pegida-Bewegung teilgenommen. Im Zentrum der nordenglischen Stadt Newcastle versammelten sich außerdem etwa 2000 Gegendemonstranten ... Mehr


Tsipras will Schuldenschnitt für Griechenland

Tsipras will Schuldenschnitt für Griechenland

Athen (dpa) - Nach der Zustimmung des Bundestages zu einer Verlängerung der Griechenlandhilfe sorgt Athen erneut für Irritationen. Athens Regierungschef Alexis Tsipras brachte am Freitagabend abermals einen Schuldenschnitt ins Spiel, der bisher ... Mehr


Gekidnappte freundet sich unwissentlich mit Schwester an

Gekidnappte freundet sich unwissentlich mit Schwester an

Kapstadt (dpa) - Als Baby wurde sie entführt, nun ist eine 17-Jährige in Südafrika gefunden worden. Das Mädchen war laut Medienberichten im April 1997 kurz nach seiner Geburt in einem Krankenhaus in Kapstadt gekidnappt worden - seitdem blieb es ... Mehr


Lebenslang für Chef der Muslimbrüder

Lebenslang für Chef der Muslimbrüder

Kairo (dpa) - Ein Strafgericht in Kairo hat den Chef der Muslimbrüder, Mohammed Badie, sowie 13 weitere führende Mitglieder der Organisation zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Mehr


Oppermann: Bund soll Flüchtlingsunterbringung bezahlen

Oppermann: Bund soll Flüchtlingsunterbringung bezahlen

Berlin (dpa) - Angesichts zunehmender Flüchtlingszahlen dringt die SPD darauf, dass künftig der Bund die Kosten für deren Unterbringung bezahlt. Nach dem Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel fordert nun auch SPD-Bundestagsfraktionschef Thomas ... Mehr


Lammert: Imame in Deutschland sollen Deutsch sprechen

Lammert: Imame in Deutschland sollen Deutsch sprechen

Berlin (dpa) - Imame in deutschen Moscheen sollten nach Meinung von Bundestagspräsident Norbert Lammert Deutsch sprechen. «Dass jemand, der in Deutschland tätig ist, auch Deutsch spricht, halte ich für eine schiere Selbstverständlichkeit, sagte ... Mehr


Mehrheit der Länder für bundesweites Genpflanzen-Verbot

Mehrheit der Länder für bundesweites Genpflanzen-Verbot

Berlin (dpa) - Im Streit um das geplante Anbauverbot für gentechnisch veränderte Pflanzen dringt die Mehrheit der Länder auf eine Regelung auf Bundesebene. Sollte dies nicht zustande kommen, behalten sich einige von ihnen eigene Verbote vor, wie ... Mehr