Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Millionenschwerer Betrug mit Atemmasken aufgeflogen

«Wildwest-Manieren»

Millionenschwerer Betrug mit Atemmasken aufgeflogen

Traunstein (dpa) - Ein international angelegter, millionenschwerer Betrug mit nicht existierenden Atemschutzmasken ist von Ermittlern aus Bayern aufgedeckt worden. Mehr


Boris Johnson in «stabilem Zustand»

Premier «atmet selbstständig»

Boris Johnson in «stabilem Zustand»

London (dpa) - Der Gesundheitszustand des britischen Premierministers Boris Johnson auf der Intensivstation hat sich nach Regierungsangaben stabilisiert. Der 55-Jährige musste auch nicht an eine Beatmungsmaschine angeschlossen werden, wie sein ... Mehr


Landgericht schlägt Einstellung von Loveparade-Prozess vor

Nach 183 Verhandlungstagen

Landgericht schlägt Einstellung von Loveparade-Prozess vor

Duisburg (dpa) - Der Loveparade-Strafprozess soll wegen der Corona-Krise eingestellt werden. Dies hat das Landgericht Duisburg vorgeschlagen.Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie sei nicht absehbar, wann und wie die derzeit ... Mehr


Spahn: «Es wird nicht sofort wieder alles so wie vorher»

Debatte über Exit-Strategie

Spahn: «Es wird nicht sofort wieder alles so wie vorher»

Berlin (dpa) - Obwohl kein Enddatum für die Coronavirus-Auflagen in Sicht ist, begrüßt der Deutsche Ethikrat die Debatte über einen Ausstieg aus den massiven Beschränkungen.«Es ist zu früh, Öffnungen jetzt vorzunehmen. Mehr


Städtetag: Corona-Krise lässt Einnahmen wegbrechen

Milliardendefizit droht

Städtetag: Corona-Krise lässt Einnahmen wegbrechen

Berlin (dpa) - Städte und Gemeinden fürchten hohe Steuerausfälle, ein Milliardendefizit droht - die Corona-Krise trifft auch die Kommunen in Deutschland hart. Der Deutsche Städtetag fordert nun einen «kommunalen Rettungsschirm».Präsident Burkhard ... Mehr


Über 1300 Coronavirus-Tote in den USA an einem Tag

Johns Hopkins Universität

Über 1300 Coronavirus-Tote in den USA an einem Tag

Washington (dpa) - In den USA sind an einem Tag 1343 Menschen nach einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. Das ging aus den Daten der amerikanischen Universität Johns Hopkins für den Montag hervor.Am Sonntag waren es noch rund ... Mehr


Ex-Flugzeugträger-Kapitän: Trump will sich einschalten

Streit nach Corona-Hilferuf

Ex-Flugzeugträger-Kapitän: Trump will sich einschalten

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will sich in den Konflikt um den wegen eines Coronavirus-Beschwerdebriefs entlassenen Kapitän eines Flugzeugträgers einschalten. Mehr


WHO zollt Krankenschwestern und Pflegern Respekt

Investitionen gefordert

WHO zollt Krankenschwestern und Pflegern Respekt

Genf/Kopenhagen (dpa) - Weltweit fehlen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 5,9 Millionen professionelle Krankenschwestern und Pfleger. Das geht aus einem Bericht der UN-Organisation hervor, der in Genf veröffentlicht wurde.Derzeit ... Mehr


Berlin kippt Feiern zum Kriegsende

Virtuelle Ausstellung geplant

Berlin kippt Feiern zum Kriegsende

Berlin (dpa) - Zum 75. Jahrestag des Kriegsendes wird es entgegen bisheriger Planungen keine großen Veranstaltungen am Brandenburger Tor und an anderen historischen Orten in Berlin geben.Die dort vorgesehenen Projekte hat die Stadt in Folge der ... Mehr


Kardinal Pell vom Missbrauchsvorwurf freigesprochen

Berufungsantrag stattgegeben

Kardinal Pell vom Missbrauchsvorwurf freigesprochen

Canberra (dpa) - Der wegen sexuellen Missbrauchs verurteilte Kardinal George Pell ist überraschend freigesprochen worden. Das höchste australische Gericht gab dem Berufungsantrag des 78-Jährigen statt.Der ehemalige Berater des Papstes und ... Mehr


Schwer jugendgefährdend - Offensive gegen Porno-Portale

Medienaufsicht

Schwer jugendgefährdend - Offensive gegen Porno-Portale

Düsseldorf (dpa) - «Der Jugendschutz macht keinen Sinn, wenn jedes Kind vom Kikaninchen zu Pornhub wechseln kann.» Medienaufseher Tobias Schmid ist die aktuelle Situation und die jahrelange Hinhaltetaktik der Porno-Branche hörbar leid.«Wenn wir ... Mehr


Autos, Bier und Zigarren - Wer «Corona» alles im Namen trägt

Etikett für eher Schönes

Autos, Bier und Zigarren - Wer «Corona» alles im Namen trägt

Berlin (dpa) - Ob Eurodance, Heiligenfigur, Autos oder Spionagesatelliten: Sie haben alle mit Corona zu tun - weil sie so heißen. Ein Überblick von A bis Z:A wie ANTIKE: Der Wort-Ursprung von Corona liegt im griechischen Ausdruck kor?n? und ... Mehr


Opposition: große Koalition verschleppt Wahlrechtsreform

Rekordzahl von Abgeordneten

Opposition: große Koalition verschleppt Wahlrechtsreform

Berlin (dpa) - Die Opposition wirft der großen Koalition vor, die Wahlrechtsreform zur Verkleinerung des Bundestages zu verschleppen. «Die Corona-Krise darf nicht zum Alibi für das Aussetzen der notwendigen Wahlrechtsreform werden», sagte ... Mehr


China meldet erstmals keine neuen Corona-Toten

Corona-Krise

China meldet erstmals keine neuen Corona-Toten

Peking (dpa) - Erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat China keine neuen Todesopfer mehr gemeldet. Schon seit Wochen gab es den offiziellen Angaben zufolge täglich kaum noch neue Infektionen und nur noch wenige neue Tote in ... Mehr


Deutsche haben relativ wenig Angst vor Corona-Erkrankung

Umfrage in der Krise

Deutsche haben relativ wenig Angst vor Corona-Erkrankung

Berlin (dpa) - Wie viel Angst macht die Corona-Krise den Bundesbürgern? Die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage für die R+V-Versicherung haben Politologen überrascht.Bis auf die stark gestiegene Angst vor einer Talfahrt der Wirtschaft ... Mehr


Bundestag: Unverständnis über Sondersitzung der AfD-Fraktion

Kurs bestimmen

Bundestag: Unverständnis über Sondersitzung der AfD-Fraktion

Berlin (dpa) - Die Sondersitzung der AfD-Bundestagsfraktion an diesem Dienstag stößt bei der FDP auf Unverständnis. «Natürlich muss jede Fraktion selbst über ihre Arbeitsweise entscheiden», sagte deren Erster Parlamentarischer Geschäftsführer ... Mehr


Nun doch US-Vorwahl in Wisconsin

Streit um Wahltermin

Nun doch US-Vorwahl in Wisconsin

Washington (dpa) - Trotz der Corona-Krise soll es im US-Bundesstaat Wisconsin an diesem Dienstag nun doch die geplante Vorwahl geben.Das Oberste Gericht habe die angeordnete Verschiebung durch Gouverneur Tony Evers aufgehoben, schrieb der ... Mehr


Höheres Risiko durch männliche Fahrer im Straßenverkehr

Neue Studienergebnisse

Höheres Risiko durch männliche Fahrer im Straßenverkehr

London (dpa) - Männliche Fahrer sind britischen Forschern zufolge im Straßenverkehr eine deutlich größere Gefahr für andere als Frauen. Die Wissenschaftler hatten britische Daten zu tödlichen Unfällen aus den Jahren 2005 bis 2015 ... Mehr


Cuomo sieht New York am Corona-Höhepunkt

Keine Entwarnung

Cuomo sieht New York am Corona-Höhepunkt

New York (dpa) - New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo sieht für den besonders heftig vom Coronavirus getroffenen Bundesstaat Licht am Ende des Tunnels.Zwar sei die Zahl der in der Pandemie gestorbenen in New York im Vergleich zum Vortag um 599 auf ... Mehr

Montag, 06.04.2020

Polens Parlament stimmt für Präsidentenwahl per Brief

Termin am 10. Mai retten

Polens Parlament stimmt für Präsidentenwahl per Brief

Warschau (dpa) - Das polnische Parlament hat dem Vorschlag der nationalkonservativen Regierungspartei PiS zugestimmt, die Präsidentenwahl am 10. Mai als reine Briefwahl abzuhalten. Mehr


Österreich und Dänemark wollen Corona-Maßnahmen lockern

Bewegung bei den Nachbarn

Österreich und Dänemark wollen Corona-Maßnahmen lockern

Wien/Kopenhagen (dpa) - Ihren Mundschutz nahmen Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und drei seiner Minister nur für die Pressekonferenz ab.Hinter Schutzwänden aus Plexiglas verkündeten sie den Österreichern eine mehrteilige Botschaft ... Mehr


Auch Dänemark lockert Corona-Maßnahmen

«Erste vorsichtige Phase»

Auch Dänemark lockert Corona-Maßnahmen

Kopenhagen (dpa) - Nach Österreich und Tschechien hat auch Dänemark eine erste Lockerung seiner in der Corona-Krise ergriffenen Maßnahmen angekündigt.In einem ersten Schritt sollten Kinderkrippen, Kindergärten sowie die unteren Jahrgangsstufen ... Mehr


Bereits mehr als 10 000 Coronavirus-Tote in den USA

«Unser 9/11-Moment»

Bereits mehr als 10 000 Coronavirus-Tote in den USA

Washington (dpa) - In den USA sind inzwischen mehr als 10.000 Menschen nach einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben.Die Zahl der bekannten Infektionen stieg bis Montagnachmittag (Ortszeit) auf rund 350.000, deutlich mehr als in ... Mehr


Rund 100.000 Corona-Nachweise in Deutschland

Über 1500 Tote

Rund 100.000 Corona-Nachweise in Deutschland

Berlin (dpa) - In Deutschland sind rund 100.000 Infektionen mit dem neuen Coronavirus registriert worden.Bis Montagnachmittag waren es mehr als 97.800 Infektionen (Vortag Stand 16.15 Uhr: 94.900 Infektionen), wie aus einer Auswertung der ... Mehr


Zwei Wochen Quarantäne bei Rückkehr nach Deutschland

Krisenkabinett

Zwei Wochen Quarantäne bei Rückkehr nach Deutschland

Berlin (dpa) - Deutsche, EU-Bürger und langjährig in Deutschland lebende Ausländer sollen künftig grundsätzlich für zwei Wochen in häusliche Quarantäne, wenn sie aus dem Ausland in die Bundesrepublik zurückkehren.Auf diese Empfehlung an die ... Mehr