Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 06.02.2016

Pegida demonstriert europaweit für «Festung Europa»

Pegida demonstriert europaweit für «Festung Europa»

Dresden (dpa) - Deutlich weniger Anhänger von Pegida und anderen islamfeindlichen Bündnissen als erwartet haben in Dresden und weiteren europäischen Städten gegen die Aufnahme von Flüchtlingen demonstriert.An der zentralen Veranstaltung in der ... Mehr


BAMF: Bis zu 770 000 offene Asyl-Fälle

BAMF: Bis zu 770 000 offene Asyl-Fälle

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge schiebt derzeit etwa 670 000 bis 770 000 offene Asyl-Fälle vor sich her - trotz aller bisherigen Bemühungen, die Lage in den Griff zu kriegen. Mehr


Skitour trotz Warnung: Fünf Tote bei Lawinenunglück in Tirol

Skitour trotz Warnung: Fünf Tote bei Lawinenunglück in Tirol

Wattenberg (dpa) - Ein großer Lawinenabgang in den Tiroler Alpen hat am Samstag fünf Wintersportler aus Tschechien das Leben gekostet. Zwei weitere wurden verletzt, schweben laut Angaben der Polizei aber nicht in Lebensgefahr.Die restlichen der ... Mehr


Friedensgespräche mit Taliban bis Ende Februar geplant

Friedensgespräche mit Taliban bis Ende Februar geplant

Kabul/Islamabad (dpa) - Erste direkte Friedensgespräche zwischen afghanischer Regierung und den Taliban sollen bis Ende Februar stattfinden. Das ging aus einer gemeinsamen Erklärung der neuen Friedensallianz für Afghanistan nach deren drittem ... Mehr


WHO: Zika-Virus hat sich schon in 33 Ländern verbreitet

WHO: Zika-Virus hat sich schon in 33 Ländern verbreitet

Genf (dpa) - Das Zika-Virus hat sich nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits in 33 Ländern verbreitet.Dazu zählen lateinamerikanische Länder aber auch die Kapverden und einige pazifische Inselstaaten. Mehr


Zehntausende Flüchtlinge warten an türkischer Grenze

Zehntausende Flüchtlinge warten an türkischer Grenze

Aleppo/Amsterdam (dpa) - Die Türkei hat den Zehntausenden an ihrer Grenze ausharrenden syrischen Flüchtlingen Hilfe versprochen. Die Menschen aus den Kampfgebieten bei Aleppo würden nicht alleingelassen, sagte Außenminister Mevlüt Cavusoglu nach ... Mehr


Randalierer demolieren 28 Autos in Berlin-Kreuzberg

Randalierer demolieren 28 Autos in Berlin-Kreuzberg

Berlin (dpa) - Eine große Gruppe maskierter Randalierer hat in Berlin-Kreuzberg 28 Autos demoliert und teils in Brand gesetzt. Anwohner berichteten von 20 bis 40 Angreifern auf Fahrrädern, wie die Polizei mitteilte. Mehr


Mindestens 15 Tote und 100 Vermisste nach Erdbeben in Taiwan

Mindestens 15 Tote und 100 Vermisste nach Erdbeben in Taiwan

Tainan (dpa) - Bei einem schweren Erdbeben im Süden Taiwans sind mindestens 15 Menschen getötet und rund 500 verletzt worden. In einer groß angelegten Bergungsaktion suchten Rettungskräfte in den Trümmern nach rund 100 Vermissten, wie lokale ... Mehr


Neue Verwirrung um Asylpaket II

Neue Verwirrung um Asylpaket II

Berlin (dpa) - Nach dem monatelangen Streit über das Asylpaket II gibt es in der Koalition neue Irritationen um die gerade erst vom Kabinett beschlossenen Gesetzesverschärfungen.Nur wenige Tage nach dem Beschluss sorgten am Samstag Äußerungen von ... Mehr


Gegen die Reformen: Griechische Landwirte blockieren Autobahn

Gegen die Reformen: Griechische Landwirte blockieren Autobahn

Athen (dpa) - Im Protest gegen die geplante Renten- und Steuerreform haben griechische Landwirte die wichtigste Verkehrsader des Landes gesperrt. Die Autobahn Athen-Thessaloniki wurde ab Mittag nahe der mittelgriechischen Stadt Lárissa mit ... Mehr


Twitter schließt 125 000 Zugänge wegen Terrorismus

Twitter schließt 125 000 Zugänge wegen Terrorismus

Washington (dpa) - Der Kurznachrichtendienst Twitter hat seinen Einsatz gegen die Verbreitung von Terrorpropaganda verstärkt. Seit Mitte 2015 schloss das US-Unternehmen nach eigenen Angaben 125 000 Zugänge, über die terroristische Aktionen vor ... Mehr


EU: Verstärkte Migration im Schatten der Flüchtlingskrise

EU: Verstärkte Migration im Schatten der Flüchtlingskrise

Amsterdam (dpa) - Die Zusammensetzung des Flüchtlingszustroms nach Europa hat sich nach Zahlen der EU-Kommission zuletzt deutlich verändert.«In Griechenland haben wir mittlerweile weniger als 40 Prozent syrische Flüchtlinge und möglicherweise ... Mehr


Bürger von Kos setzen ihren Kampf gegen Hotspot fort

Bürger von Kos setzen ihren Kampf gegen Hotspot fort

Athen/Kos (dpa) - Auf der griechischen Touristeninsel Kos ist es den zweiten Tag in Folge zu Rangeleien von Demonstranten mit der Polizei gekommen.Aus Protest gegen den Bau eines Registrierzentrums für Migranten (Hotspots) zündeten Demonstranten ... Mehr


Pottwal-Bergung im Wattenmeer vor Dithmarschen abgeschlossen

Pottwal-Bergung im Wattenmeer vor Dithmarschen abgeschlossen

Kaiser-Wilhelm-Koog (dpa) - Die Bergung der im Wattenmeer vor Dithmarschen (Schleswig-Holstein) entdeckten Pottwale ist beendet. Die beiden letzten der insgesamt zehn Kadaver wurden mit einem Schiff in den Meldorfer Hafen geschleppt, sagte eine ... Mehr


Terrorverdächtige möglicherweise gezielt von IS geschickt

Terrorverdächtige möglicherweise gezielt von IS geschickt

Berlin (dpa) - Die beiden im Sauerland verhafteten Terrorverdächtigen sind möglicherweise gezielt von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) nach Deutschland geschickt worden, um Attentate zu verüben.Nach Informationen der Deutschen ... Mehr


De Maizière sieht geplante Visafreiheit für Türken skeptisch

De Maizière sieht geplante Visafreiheit für Türken skeptisch

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich kritisch über die der Türkei in Aussicht gestellte Visafreiheit geäußert. Im RBB-Inforadio sprach sich der CDU-Politiker für gewisse Erleichterungen, nicht aber für eine völlige ... Mehr


Umfrage: Jeder Vierte würde auf Flüchtlinge schießen lassen

Umfrage: Jeder Vierte würde auf Flüchtlinge schießen lassen

Berlin (dpa) - Mehr als jeder vierte Befragte (29 Prozent) hält es einer Umfrage zufolge für gerechtfertigt, unbewaffnete Flüchtlinge mit Waffengewalt am Grenzübertritt zu hindern.Für nicht gerechtfertigt halten dies 57 Prozent, keine Angaben ... Mehr


30 Jahre Haft für US-Ärztin wegen Mordes durch Narkotika

30 Jahre Haft für US-Ärztin wegen Mordes durch Narkotika

Los Angeles (dpa) - Eine Ärztin aus dem US-Bundesstaat Kalifornien ist wegen Mordes zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Drei ihrer Patienten sind an einer Überdosis gestorben, nachdem sie ihnen große Mengen an gefährlichen, suchtauslösenden ... Mehr

Freitag, 05.02.2016

Riesenschiff in der Elbe kommt schwer wieder frei

Riesenschiff in der Elbe kommt schwer wieder frei

Hamburg (dpa) - Hamburg hat eine neue Touristenattraktion. Der 400 Meter lange Containerfrachter «CSCL Indian Ocean» liegt unweit des Fähranlegers Lühe im Alten Land in der Elbe auf Grund, an der Grenze zur Hansestadt.Die Straßen rund um den ... Mehr


Gabriel zu Flüchtlingen: Niemand hatte einen Masterplan

Gabriel zu Flüchtlingen: Niemand hatte einen Masterplan

Hamburg (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel wehrt sich gegen Kritik am Kurs seiner Partei in der Flüchtlingskrise. «Bei fast allen Menschen, mit denen ich in den letzten Wochen und Monaten gesprochen habe, finden sich widersprüchliche Gefühle und ... Mehr


Flüchtlingskrise: Merkel reist in die Türkei

Flüchtlingskrise: Merkel reist in die Türkei

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will mit der türkischen Führung darüber sprechen, wie das Land die Flüchtlingsbewegung in die EU stärker bremsen kann. Mehr


Historisches Kirchentreffen: Papst trifft Patriarch Kirill

Historisches Kirchentreffen: Papst trifft Patriarch Kirill

Rom (dpa) - Nach Jahrhunderten der Kirchenspaltung treffen erstmals ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch zusammen. Das historische Treffen zwischen Franziskus und Kirill ist am 12. Mehr


UN-Gutachten: Assange ist Opfer willkürlicher Inhaftierung

UN-Gutachten: Assange ist Opfer willkürlicher Inhaftierung

Genf/London (dpa) - Wikileaks-Gründer Julian Assange, der sich seit Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London verschanzt, ist nach Meinung von UN-Rechtsexperten ein Opfer von Freiheitsberaubung und willkürlicher Haft.Verantwortlich sei ... Mehr


Japan schiebt prominenten Gegner der Delfin-Jagd ab

Japan schiebt prominenten Gegner der Delfin-Jagd ab

Tokio (dpa) - Japan hat den weltbekannten Gegner der japanischen Delfinjagd, den Amerikaner Richard O'Barry (76), am Freitag abgeschoben. Zuvor war er nach Angaben seiner Unterstützer fast drei Wochen dort festgehalten worden.Wie sie weiter ... Mehr


Flüchtlingskrise: De Maizière sichert Athen Hilfe zu

Flüchtlingskrise: De Maizière sichert Athen Hilfe zu

Athen (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich dafür ausgesprochen, Flüchtlinge in Griechenland umfassend zu registrieren, ihre Umverteilung zu organisieren und den Flüchtlingszustrom durch Grenzkontrollen einzudämmen.Das seien die ... Mehr