Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Nach Petry-Wahl: AfD setzt Parteitag fort

Nach Petry-Wahl: AfD setzt Parteitag fort

Essen (dpa) - Die Alternative für Deutschland (AfD) setzt ihren außerordentlichen Parteitag in Essen fort, allerdings mit deutlich weniger Teilnehmern als gestern. Mehr


Bundesrechnungshof fordert mehr Investitionen in Straßen

Bundesrechnungshof fordert mehr Investitionen in Straßen

Berlin (dpa) - Der Bundesrechnungshof hat die Regierung aufgefordert, mehr Geld in den Erhalt der Straßen zu investieren. Deren Zustand sei besorgniserregend, sagte Rechnungshof-Präsident Kay Scheller der «Welt am Sonntag».«Für die kommenden ... Mehr


IS-Video zeigt Erschießungen in antikem Theater

IS-Video zeigt Erschießungen in antikem Theater

Im Internet ist ein Propagandavideo von Dschihadisten aufgetaucht, das die Erschießung angeblicher Geiseln der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in der syrischen Welterbestätte Palmyra zeigt.In dem am Samstag veröffentlichten Film wird das ... Mehr


Atom-Gespräche mit dem Iran auf den letzten Metern

Atom-Gespräche mit dem Iran auf den letzten Metern

Wien (dpa) - Der Countdown für eine Lösung des Atomstreits mit dem Iran läuft. Bis Dienstag um Mitternacht soll nun endlich eine Einigung gefunden werden. Dazu kommen nun die Außenminister der sieben beteiligten Länder nach Wien. Aus Deutschland ... Mehr


Glutofen Deutschland - aber Unwetter ziehen herauf

Glutofen Deutschland - aber Unwetter ziehen herauf

Offenbach (dpa) - Mega-Hitze, aber kein Temperaturrekord. Im rheinland-pfälzischen Bad Dürkheim wurden am Samstag 39,2 Grad gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Mehr


Arsen in Reiswaffeln: Institut warnt vor häufigem Verzehr

Arsen in Reiswaffeln: Institut warnt vor häufigem Verzehr

Berlin (dpa) - Wegen erhöhter Arsengehalte rät das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) davon ab, Babys und Kleinkinder ständig Reiswaffeln knabbern zu lassen. Mehr


Bundeswehr beteiligt sich an Manövern in der Ukraine

Bundeswehr beteiligt sich an Manövern in der Ukraine

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr wird sich in diesem Sommer an zwei Militärmanövern in der Ukraine beteiligen. Es sei beabsichtigt, mit «Einzelpersonal» an der Landstreitkräfte-Übung «Rapid Trident» und an dem Marine-Manöver «Sea Breeze» ... Mehr


Knappes Rennen bei Dresdner Oberbürgermeisterwahl

Knappes Rennen bei Dresdner Oberbürgermeisterwahl

Dresden (dpa) - Vier Wochen nach dem ersten Wahlgang entscheiden die Dresdner heute endgültig über die Nachfolge der aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU). Mehr


Griechenland stimmt über Sparkurs ab

Griechenland stimmt über Sparkurs ab

Athen (dpa) - In Griechenland ist das mit Spannung erwartete Referendum über die Reform-Vorschläge der internationalen Geldgeber angelaufen. Die Wahllokale schließen um 18.00 Uhr MESZ.Nach Umfragen wird ein sehr knappes Ergebnis erwartet. Mehr

Samstag, 04.07.2015

Nach der Mega-Hitze drohen Unwetter

Nach der Mega-Hitze drohen Unwetter

Offenbach (dpa) - Mega-Hitze, aber kein Temperaturrekord. Im rheinland-pfälzischen Bad Dürkheim wurden am Samstag 39,2 Grad gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.Der bisherige Tageshöchstwert sei aber nicht ... Mehr


Nationalkonservative Petry gewinnt AfD-Machtkampf

Nationalkonservative Petry gewinnt AfD-Machtkampf

Essen (dpa) - Der erbitterte Machtkampf in der AfD ist zugunsten des national-konservativen Flügels entschieden. Bei der Vorsitzendenwahl setzte sich auf einem turbulenten Parteitag Frauke Petry klar gegen den wirtschaftsliberalen Parteigründer ... Mehr


Tunesien verhängt nach Terrorattacke Ausnahmezustand

Tunesien verhängt nach Terrorattacke Ausnahmezustand

Tunis (dpa) - Tunesien hat gut eine Woche nach der Ermordung Dutzender Urlauber durch einen Islamisten den Ausnahmezustand verhängt.Das verkündete Präsident Béji Caïd Essebsi am Samstag bei einer Ansprache im Staatsfernsehen. Mehr


Schrille Töne in Griechenland vor Referendum

Schrille Töne in Griechenland vor Referendum

Athen/Berlin (dpa) - Kurz vor dem mit Bangen erwarteten Referendum in Griechenland hat Finanzminister Gianis Varoufakis der EU «Terrorismus» vorgeworfen.«Was man mit Griechenland macht, hat einen Namen: Terrorismus», sagte der Minister zu den ... Mehr


Merkel sieht EU-Beitrittsperspektive für Westbalkan-Staaten

Merkel sieht EU-Beitrittsperspektive für Westbalkan-Staaten

Berlin/Belgrad (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht für alle Länder des westlichen Balkans eine EU-Beitrittsperspektive.«Bei allen Schwierigkeiten, die wir noch haben, gibt es Fortschritte», sagte Merkel vier Tage vor ihrer Reise ... Mehr


BND-Chef: Zusammenarbeit mit NSA nicht skandalisieren

BND-Chef: Zusammenarbeit mit NSA nicht skandalisieren

Hamburg (dpa) - Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, hat sich gegen eine Skandalisierung der Zusammenarbeit mit dem US-Geheimdienst NSA gewandt.Eine Überschrift in Medien wie «BND arbeitet enger mit NSA zusammen als ... Mehr


Bundespolitiker fordern späteren Unterrichtsbeginn

Bundespolitiker fordern späteren Unterrichtsbeginn

Berlin (dpa) - Politiker und Wissenschaftler plädieren für einen späteren Unterrichtsbeginn an deutschen Schulen. «Viele Familien wünschen sich die Entschleunigung morgens», sagte Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) dem Nachrichtenmagazin ... Mehr


CDU-Kommission beschließt Parteireform

CDU-Kommission beschließt Parteireform

Berlin (dpa) - Eine CDU-Kommission um Generalsekretär Peter Tauber hat ein Konzept zur Modernisierung der Parteiarbeit verabschiedet. In dem einstimmig angenommenen Papier, das der dpa vorliegt, heißt es, die CDU strebe «eine Mitgliederstruktur ... Mehr


Über 50 Tote bei Islamistenanschlag in Nigeria

Über 50 Tote bei Islamistenanschlag in Nigeria

Abuja (dpa) - Mutmaßliche Islamistinnen haben im Nordosten Nigerias erneut ein schweres Blutbad mit mindestens 55 Toten angerichtet. Mehr als 100 weitere Menschen wurden teilweise schwer verletzt, als sich die Frauen in dem Ort Zabarmari inmitten ... Mehr


Bericht: Maaßen stellt Anzeige wegen Geheimnisverrats

Bericht: Maaßen stellt Anzeige wegen Geheimnisverrats

Köln/Berlin (dpa) - Die Enthüllungen über die Arbeit der Geheimdienste haben jetzt auch ein juristisches Nachspiel: Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat nach Informationen des Deutschlandfunks Anzeigen wegen Geheimnisverrats ... Mehr


Klare Mehrheit in Serbien für Bund mit Russland

Klare Mehrheit in Serbien für Bund mit Russland

Belgrad (dpa) - Die Bürger des EU-Kandidaten Serbien befürworten mit großer Mehrheit Anlehnung an Russland. Über 61 Prozent stimmten bei einer von der Zeitung «Politika» veröffentlichten repräsentativen Umfrage für einen «Bund mit ... Mehr


Reservistenverband will Freiwilligendienst für Migranten

Reservistenverband will Freiwilligendienst für Migranten

Berlin (dpa) - Der Präsident des Reservistenverbandes, Roderich Kiesewetter, schlägt vor, den Freiwilligendienst gezielt auf Bürger mit Migrationshintergrund auszuweiten. Mehr


Heckler & Koch zieht im Streit um G36 vor Gericht

Heckler & Koch zieht im Streit um G36 vor Gericht

Oberndorf/Berlin (dpa) - In der Affäre um das Sturmgewehr G36 zieht der Hersteller Heckler & Koch gegen die Bundeswehr vor Gericht, um etwaige Mängel der Waffe juristisch klären zu lassen. Mehr


Größter deutscher Freizeitpark verbietet Selfie-Sticks

Größter deutscher Freizeitpark verbietet Selfie-Sticks

Rust (dpa) - Deutschlands größter Freizeitpark, der Europa-Park in Rust bei Freiburg, verbietet Selfie-Sticks auf seinen Fahrgeschäften. Die langen Stangen, die als Armverlängerungen für Handy-Fotos und Videos dienen, seien ein Sicherheitsrisiko, ... Mehr


Alligator tötet Schwimmer in Texas

Alligator tötet Schwimmer in Texas

Orange (dpa) - Ein Alligator hat im US-Bundesstaat Texas einen Mann getötet. Der 28-Jährige habe Warnschilder ignoriert und sei in einem Wasserarm am Rande der Stadt Orange am Golf von Mexiko nachts schwimmen gegangen, berichteten US-Medien am ... Mehr


In-den-Bus-Drängler regen Fahrgäste am meisten auf

In-den-Bus-Drängler regen Fahrgäste am meisten auf

Berlin (dpa) - Nichts regt Bus- und Bahnfahrer so sehr auf wie Fahrgäste, die einsteigen bevor alle anderen ausgestiegen sind. Das ist das Ergebnis einer YouGov-Umfrage, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.Dieses Drängel-Verhalten störe ihn ... Mehr