Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 29.07.2014

USA werfen Russland Bruch von Abrüstungsabkommen vor

USA werfen Russland Bruch von Abrüstungsabkommen vor

Washington/Moskau (dpa) - Als wären die Ukraine-Krise und der Streit um das Moskauer Asyl für US-Whistleblower Edward Snowden nicht genug: Die USA greifen ein weiteres Ärgernis mit Russland auf - einen angeblich unerlaubten Raketentest.Die ... Mehr


EU und USA verschärfen Sanktionen gegen Russland

EU und USA verschärfen Sanktionen gegen Russland

Brüssel/Washington (dpa) - Nach langem Zögern zündet die EU Sanktionsstufe drei. Nur wenige Stunden später kündigt auch Obama weitere Strafmaßnahmen an. Russland soll endlich zum Einlenken in der Ostukraine bewegt werden - dort toben noch immer ... Mehr


Sommergewitter bringen Sintflut-Regen und Flugausfälle

Sommergewitter bringen Sintflut-Regen und Flugausfälle

Münster (dpa) - Überflutete Straßen, vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume: Sommergewitter toben über Deutschland. In NRW und Baden-Württemberg sterben dabei drei Menschen.Heftige Unwetter haben in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg drei ... Mehr


Gaza nach Treffer in Kraftwerk ohne Strom

Gaza nach Treffer in Kraftwerk ohne Strom

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Nach den schlimmsten Bombardierungen seit Beginn der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen machen sich zunehmend Panik und Verzweiflung in der Enklave breit.Immer mehr verängstigte Menschen versuchten, dem Inferno zu ... Mehr


Versuchter Brandanschlag auf Wuppertaler Synagoge

Versuchter Brandanschlag auf Wuppertaler Synagoge

Wuppertal (dpa) - Die Synagoge in Wuppertal ist mit Brandsätzen beworfen worden. Ein junger Mann wird festgenommen. Wenige Stunden später versammelten sich dort Menschen zu einer Solidaritätskundgebung.Die Synagoge in Wuppertal ist in der Nacht ... Mehr


Klinik beschuldigt Hebamme: Schon in Hessen falsch gehandelt

Klinik beschuldigt Hebamme: Schon in Hessen falsch gehandelt

Bad Soden (dpa) - In München soll eine Hebamme versucht haben, vier werdende Mütter umzubringen. Nun beschuldigt auch eine hessische Klinik die Frau, eine Patientin falsch versorgt zu haben.Eine Hebamme, die wegen versuchten Mordes an vier ... Mehr


Haderthauer bleibt trotz kommender Ermittlungen im Amt

Haderthauer bleibt trotz kommender Ermittlungen im Amt

München (dpa) - Bayerns Staatskanzleichefin Haderthauer stehen Betrugsermittlungen bevor. Sie kämpft um ihr Amt und beteuert ihre Unschuld. Dabei gibt ihr Ministerpräsident Seehofer Rückendeckung.Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer ... Mehr


Türkische Frauen sollen nicht öffentlich lachen

Türkische Frauen sollen nicht öffentlich lachen

Istanbul (dpa) - Türkische Frauen sollten nach Ansicht des stellvertretenden türkischen Ministerpräsidenten Bülent Arinc nicht laut in der Öffentlichkeit lachen.Sowohl Frauen als auch Männer sollten sich mehr in Zurückhaltung üben, sagte der ... Mehr


Gorleben wird weitgehend geschlossen

Gorleben wird weitgehend geschlossen

Lüchow (dpa) - Das umstrittene Erkundungsbergwerk Gorleben soll bis auf weiteres weitgehend geschlossen werden. Die Bundesregierung und Niedersachsen verständigten sich darauf, die Arbeiten in dem Salzstock bis zu einer endgültigen Entscheidung ... Mehr


Regierung verschärft Regeln für Kindergeld an Ausländer

Regierung verschärft Regeln für Kindergeld an Ausländer

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Kindergeldregeln für im Ausland lebende Kinder verschärft. Betroffen sind davon Familien mit einem Pass aus einem EU-Land und auch deutsche Eltern.Wichtigste Neuerungen: Der Aufenthaltsstatus ist künftig ... Mehr


Schavan nennt entzogenen Doktortitel weiter im Lebenslauf

Schavan nennt entzogenen Doktortitel weiter im Lebenslauf

Rom/Bonn (dpa) - Annette Schavan, Ex-Bundesforschungsministerin und neuerdings deutsche Vatikan-Botschafterin, scheint noch immer an ihrem Doktortitel zu hängen, der ihr plagiatbedingt aberkannt wurde.In ihrer offiziellen Vita als neue ... Mehr


Chinas Korruptionsermittler dringen in höchste Kreise vor

Chinas Korruptionsermittler dringen in höchste Kreise vor

Peking (dpa) - Eigentlich gelten Chinas oberste Führer als unantastbar - auch nach ihrer Amtszeit. Jetzt wird gegen den einst allmächtigen Herrscher über die Ölindustrie und den Sicherheitsapparat ermittelt.Gegen Ex-Sicherheitschef Zhou Yongkang ... Mehr


Behandlung von Ebola-Patient in Hamburg weiter ungewiss

Behandlung von Ebola-Patient in Hamburg weiter ungewiss

Hamburg/Freetown (dpa) - Die Behandlung eines Ebola-Patienten aus Westafrika in Deutschland ist weiter ungewiss. Die Hamburger Gesundheitsbehörde erwarte im Laufe des Tages dazu weitere Informationen, sagte ein Sprecher.Er halte es aber eher für ... Mehr


Personenkult um Chinas Staatschef Xi ähnlich wie bei Mao

Personenkult um Chinas Staatschef Xi ähnlich wie bei Mao

Peking (dpa) - Der Personenkult um Chinas neuen Staats- und Parteichef Xi Jinping in Staatsmedien ähnelt dem um Mao Tsetung. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität Hongkong, die das Parteiorgan «Volkszeitung» auswertete.In den ersten ... Mehr


Löschflugzeuge bekämpfen Großbrand in Tripolis

Löschflugzeuge bekämpfen Großbrand in Tripolis

Tripolis (dpa) - Die libysche Übergangsregierung geht mit Hilfe aus Italien gegen einen Großbrand in einem Benzin- und Gasdepot in der Hauptstadt Tripolis vor.Wie die Regierung am Dienstag auf ihrer Internetseite mitteilte, wurden in der Nacht in ... Mehr


Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA

Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) rät dem ehemaligen NSA-Mitarbeiter Edward Snowden zu einer Rückkehr in die USA.«Er ist erst Anfang 30 und will sicher nicht den Rest seines Lebens auf der ganzen Welt gejagt werden oder von ... Mehr


Russland zu Milliardenzahlung an Yukos-Aktionäre verdonnert

Russland zu Milliardenzahlung an Yukos-Aktionäre verdonnert

London (dpa) - Russland soll für die Zerschlagung des einst weltgrößten Ölkonzerns Yukos die Rekordentschädigung von 50 Milliarden US-Dollar (37,2 Mrd Euro) zahlen. Mehr


Pläne für Zukunft von Salzstock Gorleben werden vorgestellt

Pläne für Zukunft von Salzstock Gorleben werden vorgestellt

Lüchow (dpa) - Im niedersächsischen Gorleben werden die Pläne für den Salzstock vorgestellt, der jahrzehntelang als mögliches Atomendlager untersucht wurde.Die Erkundungsarbeiten dort wurden gestoppt, weil die Suche nach einem Endlager für hoch ... Mehr

Montag, 28.07.2014

Neue Kämpfe um Gaza

Neue Kämpfe um Gaza

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Militäroffensive gegen die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen angekündigt. Mehr


Kein Zugang zu MH17-Absturzstelle

Kein Zugang zu MH17-Absturzstelle

Brüssel/Donezk/Genf (dpa) - In der Ostukraine toben weiter heftige Kämpfe. Ausländische Helfer haben keine Chance, zur Absturzstelle der malaysischen Boeing zu kommen. Mehr


Chemie-Professor startet sein Rhein-Schwimmabenteuer

Chemie-Professor startet sein Rhein-Schwimmabenteuer

Tujetsch (dpa) - Voller Tatendrang und der Kälte zum Trotz will ein Chemie-Professor aus Baden-Württemberg den Rhein von der Quelle bis zur Mündung entlangschwimmen. Mehr


Libyen stürzt immer weiter ins Chaos

Libyen stürzt immer weiter ins Chaos

Tripolis/Berlin (dpa) - Libysche Milizen bekämpfen sich ohne Rücksicht auf Verluste. Zwei Raketen lösen in einem Benzinlager in Tripolis einen Großbrand aus. Anwohner fliehen. Mehr


Maas plant weiteren Kostendämpfer für Mieter

Maas plant weiteren Kostendämpfer für Mieter

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Mieter besser vor Kostensprüngen schützen - dafür nimmt Justizminister Maas jetzt die nächsten Instrumente in den Blick. Seine Kompromisslinie bei der Mietpreisbremse ist umstritten.Bundesjustizminister ... Mehr


SPD steht in der Koalition weiter zum Betreuungsgeld

SPD steht in der Koalition weiter zum Betreuungsgeld

Berlin (dpa) - Die Kritiker des umstrittenen Betreuungsgeldes sehen sich bestätigt durch die Ergebnisse einer Befragung der Eltern von über 118 000 Kindern unter drei Jahren. Mehr


Ebola-Patient könnte in Hamburg behandelt werden

Ebola-Patient könnte in Hamburg behandelt werden

Hamburg/Freetown (dpa) - Erstmals seit dem Ebola-Ausbruch in Westafrika könnte ein infizierter Patient in Deutschland behandelt werden. Die Weltgesundheitsorganisation hat beim Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) angefragt, ob ein ... Mehr