Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 19. Juli 2018

Ebringen

Puppentheater — Cocktailnacht — Sommerkonzert — "Leben im All" — Neue Ausstellung

MERZHAUSEN

Puppentheater

Das Puppentheater Larifari gastiert am Freitag, 20. Juli, 16.30 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses in Merzhausen. Aufgeführt wird das Stück "Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberer".

Cocktailnacht

Die Leiterrunde der KjG Merzhausen/Au veranstaltet am Samstag, 21. Juli, ab 18 Uhr wieder eine Cocktailnacht Am Marktplatz 1 in Merzhausen. Dazu gibt es Essen vom Grill. Für Musik sorgen die Bands One Way Ticket und Lean Stone.



AU


Sommerkonzert

Das Sommerkonzert des Deutsch-Französischen Chores Freiburg findet am Freitag, 20. Juli, 20 Uhr, im Bürgerhaus Au statt. In seinem Sommerprogramm präsentiert der Chor unter der Leitung von Moritz Herzog eine erlesene Auswahl deutscher und französischer Trinklieder von der Renaissance bis zur Gegenwart. Dazu kommen Klavierimprovisationen von Professor Helmut Lörscher, Musikhochschule Freiburg. Im Anschluss an das Konzert können die Gäste den Abend bei Wein und Gugelhupf ausklingen lassen.

WITTNAU

"Leben im All"

Das Musical "Leben im All – Eine rockige Reise durch die Galaxie" zeigen die Schulkinder von der ersten bis vierten Klasse der Franz-Xaver-Klingler-Schule in Kooperation mit der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau am Freitag, 20. Juli, 17 Uhr, und am Samstag, 21. Juli, 15 Uhr, im Gallushaus. Die Kinder haben das ganze Schuljahr an dem Projekt gearbeitet. Der Eintritt kostet fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder. Karten-Vorverkauf ist in der Schule. Finanziert wird das Projekt durch das Bundesförderprogramm "Kultur-macht-stark!".

EBRINGEN

Neue Ausstellung

In der 113. Ausstellung "Zeitgenössische Kunst im Dreiländereck" werden vom 20. Juli bis 12. September im Winzerhof Ebringen Malereien von Roswitha Vallendor gezeigt. Die Vernissage ist am Freitag, 20. Juli, 19 Uhr. Roswitha Vallendor aus Offenburg ist der abstrakten Malerei verpflichtet. Ausgangspunkt ihrer Malerei ist die Natur. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 12.30 Uhr zu sehen.