Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

07. März 2017

Tanzen zu Texten Goethes

Konzert im Gewölbekeller.

  1. Lüül & Band – Berliner Formation im Egringer Untergrund Foto: Cremer

EGRINGEN (cre). Auf Einladung des Egringer Winzers Dirk Brenneisen gab die Berliner Formation "Lüül & Band" am Samstag ein einmaliges Konzert – in des Wortes doppelter Bedeutung – im Gewölbeweinkeller des von Martin Krause geleiteten Restaurants Rebstock. Bandleader "Lüül" Lutz Graf-Ulbrich (Gitarre, Banjo, Ukulele, Gesang), Kerstin Kaernbach (Geige, Flöte, singende Säge), Kruisko (Akkordeon) und Daniel Cordes (Contrabass) lassen sich in keine Schablone pressen. Unter anderem als Miterfinder des Krautrocks und Reiter auf der Neuen Deutschen Welle sammelte Lüül Erfahrungen in mehreren Formationen abseits des Mainstreams. Mit Stücken aus eigener Feder und aus ihrer aktuellen CD "Wanderjahre" mit Vertonungen von Texten Kästners oder Goethes stellte die Band im von Kerzen erhellten Gewölbekeller ihre unbändige Spielfreudigkeit unter Beweis. Schnell waren die Besucher von der trotz der teils engagierten Texte fast durchgängig tanzbaren Musik und der Kelleratmosphäre gefangen. Zuhören und genießen hieß das Gebot der Stunde.

Werbung

Autor: cre