Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

29. September 2017

Wann kommt der Bahntermin?

Stickelberger schreibt Hantel.

EFRINGEN-KIRCHEN (BZ). In Sachen Güterverkehr, Lärmbelastung und Gefahrguttransporte an der Rheintalbahn insbesondere bei Efringen-Kirchen hat sich der SPD-Landtagsabgeordnete Rainer Stickelberger erneut an den DB-Konzernbevollmächtigten Sven Hantel gewendet. Er hakt nach, wann nun die lang gewünschte Informationsveranstaltung stattfinden kann. Schon im März habe Hantel ihm zugesagt, ihn bald über das Ergebnis interner Gespräche zur Lärmbelastung durch Güterzüge auf der alten Rheintalstrecke zu informieren. Trotz Erinnerung sei das nie erfolgt. Auch habe Hantel im März eine Informationsveranstaltung ins Auge gefasst, die er später für die Öffentlichkeit "im Herbst" angekündigt habe. Noch immer fehle dafür ein Termin.

Stickelberger moniert ferner, dass sich Hantel zur Problematik der Gefahrgutzüge noch nicht geäußert hat. Unklar bleibe somit auch, ob es seitens der DB überhaupt vorgesehen sei, dieses Problem auf die Agenda der geplanten Veranstaltung zu setzen. Für die von Hantel angestrebte "Transparenz" und "Konstruktivität" der Gespräche sei es nicht förderlich, wenn bei den Gesprächspartnern der Eindruck entstehe, die DB bediene sich einer Hinhaltetaktik. "In diesem Sinne bitte ich Sie, in einem ersten Schritt schnellstmöglich den zugesagten Terminvorschlag zu kommunizieren und auch Ihrerseits die Problematik der Gefahrgüter auf die Agenda der Veranstaltung zu setzen", schließt Stickelberger seinen Brief.

Werbung

Autor: bz