Eishockey

EHC Freiburg: Mancari fällt wohl für mehrere Wochen aus

Oliver Huber

Von Oliver Huber

Mi, 14. Februar 2018 um 15:48 Uhr

EHC Freiburg

Ausgerechnet in der entscheidenden Phase der Saison kommt eine Hiobsbotschaft vom EHC Freiburg: Topspieler Mark Mancari fällt aufgrund einer Verletzung aus.

Allrounder Mark Mancari müsse eine Verletzungspause einlegen, so der Verein. Wie lange sie dauern wird, sei noch unklar. Der Kanadier, den Coach Leos Sulak zuletzt als Verteidiger einsetzte, plage sich schon seit mehreren Wochen mit Verletzungsproblemen in der oberen Körperhälfte. Er habe aber auf die Zähne gebissen und denoch gespielt.

Nun geht es nicht mehr. Mancari fällt voraussichtlich mehrere Wochen aus. "Im Moment lässt sich die genaue Ausfalldauer noch nicht prognostizieren", sagt EHC-Sprecher Karl Heidegger gegenüber badische-zeitung.de Ja.

Nachverpflichtungen sind für den Verein grundsätzlich noch möglich. Die Transferperiode endet in diesem Jahr - wegen der Olympischen Spiele - ausnahmsweise erst am 1. März. Wird es neue Wölfe-Spieler geben? "Das hängt von der weiteren Entwicklung ab, ist aber nicht auszuschließen", so Heidegger weiter.

Das nächste Heimspiel bestreitet der EHC Freiburg am Freitag, um 19.30 Uhr, gegen die Kassel Huskies. Karten gibt’s Online und am Donnerstag zwischen 17 und 19 Uhr auf der EHC-Geschäftsstelle in der Ensisheimer Straße.