"Betriebsferien" im Dinerbowlz

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Fr, 17. August 2018

Eimeldingen

Den Mitarbeitern ist gekündigt.

EIMELDINGEN (vl). "Sehr geehrte Gäste, wir haben Betriebsferien", so steht es an der Tür der Bowlinggaststätte Dinerbowlz in Eimeldingen. Der Anrufbeantwortet bittet, man solle sein Anliegen doch per Mail an reservation@dinerbowlz.de schicken. "Betriebsferien" ist nett gesagt. Der Betrieb ist eingestellt, die Mitarbeiter haben die Kündigung erhalten, nachdem sich für den insolventen Betrieb noch kein neuer Betreiber finden ließ. Insolvenzverwalter Uwe Kaiser setzt weiter auf einen Neubeginn. Er sei in Gesprächen mit mehreren Interessenten, sagt er der BZ, und "geht davon aus", dass diese zum guten Ergebnis führen. Wie berichtet, war der 2017 eröffnete Betrieb in finanzielle Schieflage geraten, weil die Last der Baukosten nicht ohne Weiteres zu stemmen war. Die rund 20 Mitarbeiter hatten erst drei Monate Insolvenzgeld bekommen, dann wurden sie aus den Einnahmen des Betriebs bezahlt, vor dem Hintergrund der offenen Zukunft wurde ihnen nun aber gekündigt.