Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. Mai 2014

Merstetter: Lösung nicht in meiner ersten Amtszeit

EIMELDINGEN (mfs). Am 27. Mai will Bürgermeister Merstetter wie berichtet beim Gespräch mit der Bahn in Bad Krozingen verschiedene, dringliche Themen ansprechen. Das Gespräch kam auf Vermittlung des Bundestagsabgeordneten Armin Schuster (CDU) zustande. Merstetter will dann nach dem versprochenen Erschütterungsschutz, der Fertigstellung der Lärmschutzwand, Rekultivierungsflächen und Grundstücken fragen. Merstetter erhofft sich davon einen Schub bei der Lösung verschiedensten Fragen. So sei bis heute der Zugang zu Gleis eins nicht behindertengerecht markiert, "obwohl das nur ein paar Pinselstriche sind", so Merstetter jüngst im Rat. Auf eine schneller Klärung aller Fragen und Arbeiten rund um die Neubahnstrecke hofft er aber nicht. "In meiner ersten Amtszeit wird dies Projekt nicht abgeschlossen sein", meint er mit Blick auf die Ende 2016 anstehende Bürgermeisterwahl.

Werbung

Autor: mfs