Mühlbach im Keller

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Mi, 16. Januar 2019

Eimeldingen

Problem soll behoben werden.

EIMELDINGEN (vl). Das Problem mit vom Mühlbach ins Untergeschoss des sogenannten Bierkellers eindringenden Wassers ist altbekannt. Dennoch ist die Ursache an dem Anwesen an der Hauptstraße in Eimeldingen noch nicht behoben. Für die Hausbesitzer ist das ständige Auspumpen und Trockenlegen ihres Kellers ein Dauerproblem, man geht davon aus, dass die Ursache beim Mühlbach liegt, weshalb die Gemeinde in der Pflicht ist, etwas dagegen zu unternehmen. Im Haushalt 2018 wurde daher schon Geld dafür bereitgestellt. Geschehen ist damit allerdings nichts, in diesem Jahr soll das Problem aber angegangen werden, kündigte Bürgermeister Friebolin an.

Grund der Verzögerung, so berichtete er auf BZ-Nachfrage, seien die Schwierigkeiten bei der Planung und Genehmigung für den Eingriff in den Mühlbach, der bei dieser Gelegenheit auch entschlammt werden soll, um seine Funktion als Fließgewässer zu behalten.