Ein höherer Zuschuss für das Lahrer Tierheim

Michael Masson

Von Michael Masson

Fr, 21. September 2018

Kappel-Grafenhausen

KAPPEL-GRAFENHAUSEN (mima). Die Gemeinde schließt einen neuen Fundtiervertrag mit dem Tierschutzverein Lahr ab. Der Grund: Das von ihm betriebene Tierheim kann die gestiegenen Unterhaltskosten für gefundene oder herrenlose Tiere nicht ausreichend aufbringen. Drum sollen alle zwölf beteiligten Gemeinden im alten Lahrer Landkreis eine um 50 Cent auf 1,50 Euro erhöhte jährliche Kostenpauschale pro Einwohner zahlen. "Bei uns müssen 53 000 Euro für die artgerechten Unterbringungen zusätzlich her", betonte Martin Spirgatis, Vorsitzender des Tierschutzvereins, im Gemeinderat: Diese Summe könne der Verein als Träger des Tierheimes nicht alleine stemmen, lege er ohnehin schon jedes Jahr aus eigener Kraft enorme Summen bei den Gesamtkosten von 220 000 Euro drauf.