Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

25. Juni 2012

Ein Kommen und Gehen

Bernd Günter coacht Landesligist Tennenbronn.

FUSSBALL-LANDESLIGA (ums). Die Nachfolge von Trainer Georg Schandelmaier beim Landesliga-Aufsteiger FV Tennenbronn gestaltet sich zur Posse. Nachdem Schandelmaier schon vor längerer Zeit seinen Weggang angekündigt hatte und in der neuen Saison den Landesligisten DJK Donaueschingen coachen wird, präsentierte der FV Tennenbronn kürzlich Jörg Bastiansen zusammen mit Eckhard Günter als neues Trainergespann. Bastiansen und Günter gehörten bisher schon zum Trainerstab in Tennenbronn. Bastiansen hat nun allerdings seine Zusage zurückgezogen, das Trainergespann Bastiansen/Günter ist damit geplatzt. Deshalb rückt nun Bernd Günter aus dem Trainerteam von Georg Schandelmaier an die erste Stelle und wird den Neu-Landesligisten verantwortlich übernehmen.

Bernd Günter ist schon lange beim FV Tennenbronn, er hat sich über die Jugendabteilung als Trainer hoch gearbeitet. Der Vorsitzende Roland Günter betonte, dass der FV Tennenbronn den eingeschlagenen Weg fortsetzen möchte. Bernd Günter wird ein Trainerteam anführen, zu dem auch Mike Bruker und Eckhard Günter gehören.

Werbung

Autor: bz