Ein Lauffest für die ganze Familie

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. September 2018

Leichtathletik (regional)

Der fünfte Schwarzwälder Schinkenlauf lockt 300 Langstreckler auf einen abwechslungsreichen Kurs rund um Altglashütten.

LEICHTATHLETIK (pdi). Bei herrlichem Spätsommerwetter gingen rund 300 Läuferinnen und Läufer beim fünften Schinkenlauf in Altglashütten an den Start. Am Ende zog der Veranstalter, der Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller, eine durchweg positive Bilanz. Das Streckenangebot umfasste einen Halbmarathon sowie einen Lauf über zehn Kilometer und einen Lauf über drei Kilometer.

Besondere Aufmerksamkeit galt den 40 Kindern, die mit Feuereifer eine 350 Meter lange Strecke bewältigten und begeistert von Eltern und Zuschauern angespornt und gefeiert wurden. Auf der abwechslungsreichen Halbmarathondistanz setzte sich, wie bereits im vergangenen Jahr, Axel Kostenbader klar in 1:24:12 Stunden durch. Alicia Moser gewann das Frauenrennen in 1:28:45 Stunden. Über zehn Kilometer sicherten sich Joaquim Martins, der das Rennen in 35:58 Minuten gewann und Evi Polito (43:24) den Sieg. Thomas Roser dominierten das Rennen über drei Kilometer in 13:48 Minuten, Milena Maier war in14:20 Minuten schnellste Frau.

Mit vor Freude roten Wangen und einem stolzen Lächeln im Gesicht nahmen die Kinder ihre Medaillen entgegen. Schnellster Läufer war Hannes Maier. Gerade erst aus dem Krabbelalter heraus ist der 14 Monate alte Alexander Jastrzebski, der von seinen Eltern als jüngster Starter auf den Bambini-Kurs geschickt wurde. "Die positive Resonanz bestätigt uns darin, ein Event für die Region zu veranstalten, bei dem das gemeinsame sportliche Erlebnis in der Natur des Schwarzwalds im Mittelpunkt steht", so Marie-Luise Adler, Marketingvorstand des Schutzverbandes der Schwarzwälder Schinkenhersteller. Die Sieger freuten sich über Gewinnpakete mit Gutscheinen für das Badeparadies in Titisee sowie Schwarzwälder Schinken. Halbmarathon Männer: 1. Axel Kostenbader, 1:24:12 Stunden, 2.Sascha Roming, 1:25:56; 3. Joachim Vogt, 1:26:54. Halbmarathon Frauen: 1.Alicia Moser, 1:28:45 Stunden; 2.Bernadette Kern, 2:01:20; 3. Vanessa Dinkel, 2:08:20. 10 Kilometer, Männer: 1. Joaquim Martins, 35:58 Minuten; 2. Stefan Walz, 38:08; 3. Oliver Hillmer, 43:05. 10 Kilometer, Frauen: 1. Evi Polito, 43:23; 2. Angelika Kutschki, 52:29; 3. Nadja Leux-Pfendler, 53:14. 3 Kilometer, Männer: 1. Thomas Roser, 13:48; 2. Markus Dold, 14:04; 3. Ricardo Marques, 14:06. 3 Kilometer Frauen: 1. Milena Maier, 14:20; 2. Leonie Maier, 14:41; 3. Kiera Blank.