Backen mit Edeka

Ein Trio mal süß, mal salzig

---

Von ---

Mo, 12. Dezember 2016 um 10:49 Uhr

Anzeige

Anzeige Das wird ein toller Winter – selbst wenn das Wetter nicht mitspielen und es nicht schneien sollte. Aber schon jetzt freuen sich viele auf die leckeren süßen Kekse und Naschereien, die sie in ihren Backöfen zaubern. Denn eine wahre Welle der Begeisterung für das Backen schwappt derzeit durch das Land.

Immer mehr Backideen und innovative Utensilien werden etwa in den Geschäften vorgestellt, Backbücher in bisher nicht gekannter Zahl werden im Buchhandel angeboten, es wird immer mehr Wert auf Dekoration von Kuchen und Torten gelegt.

Und dann sind da die Trends, die mittlerweile über den großen Teich schwappen. Ob Cupcakes, Cronuts oder No-Knead-Bread, Backen erlebt derzeit in Deutschland einen Boom. Nahezu jeder zweite Deutsche steht mittlerweile regelmäßig am Backofen. 90 Prozent der Hobbybäcker tun dies mindestens einmal im Monat, ein Drittel dreimal die Woche.

Und neben der klassischen Weihnachtsbäckerei interessieren sich besonders junge Menschen für die neue Backwelle.

Diesen Trend greift der diesjährige kulinarische Wettbewerb von Edeka und Badischer Zeitung auf. In den vergangenen Jahren stellten sich bei "Kochen mit Edeka" oder "Grillen mit Edeka" Teilnehmer, die ihre Kochkünste einmal in einem Kreis netter Gleichgesinnter unter Beweis stellen wollten oder die ihre Künste in einem direkten Wettbewerb miteinander maßen.

Und das Interesse am Wettbewerb nimmt stetig zu. Nicht nur die Zahl der Bewerber stieg, auch die Resonanz auf die Veröffentlichung in der Badischen Zeitung als auch im Internet unter kochen-mit-edeka.de wächst.

In diesem Jahr geht es nun an die Backbleche. Drei Teams mit je zwei Kandidaten wurden aus der Vielzahl der Bewerbungen ausgewählt. So stehen sich die Freundinnen Nadja Becker und Sophia Heißler, das Ehepaar Margot und Karlheinz Eisenmeier sowie Mandy und Gerhard May (Tochter und Vater) sich im direkten Vergleich gegenüber.

Jedes Team backt in etwa drei Stunden je ein süßes und ein salziges Rezept an einer eigenen Kochstation, bewertet wird das Ganze am Ende von einer fachkundigen Jury. Freiburgs Käsekuchenguru Stefan Linder, Alexandra Elatré vom Café Mohrentopf und Karla Marinac-Stock von der Dinkelbackstube "La Spelta" werden das Gebackene nach Kreativität, Geschmack und Zubereitung bewerten.

Die Gewinner erwartet ein Wohlfühlwochenende im Vier-Sterne-Schauinslandhotel "Die Halde" im Wert von 1000 Euro. Die zweit- und drittplatzierten Teams erhalten je einen Edeka-Einkaufsgutschein im Wert von 250 Euro.

Info: In den nächsten Tagen werden die Kandidaten von "Backen mit Edeka" in der Badischen Zeitung sowie unter backen-mit-edeka.de präsentiert. Zudem gibt es die Rezepte der Kandidaten als auch allgemeine Backtipps.