Am Haltepunkt Schopfheim-Schlattholz

Einkaufswagen stoppt Zug

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. Februar 2018 um 12:30 Uhr

Schopfheim

Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag in Schopfheim einen Einkaufswagen auf die Bahngleise der Wiesentalstrecke gelegt. Ein Zug konnte nicht weiterfahren.

Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag im Bereich des Haltepunkts Schopfheim-Schlattholz einen Einkaufswagen auf die Bahngleise der Wiesentalstrecke gelegt, teilt die Bundespolizei mit. Gegen 4.45 Uhr überrollte ein S-Bahn-Zug in Richtung Zell das Hindernis, wobei sich die Metallteile derart unter dem Triebwagen verkeilten, dass der Zug zunächst nicht mehr weiterfahren konnte. Da es sich um eine Leerfahrt handelte, befanden sich zum Zeitpunkt des Aufpralls keine Reisenden im Zug. Einsatzkräfte der Feuerwehr, die mit 16 Mann vor Ort war, konnten den Gegenstand bergen, so dass der beschädigte Zug anschließend bis zum Endbahnhof weiterfahren konnte und dort ausgetauscht wurde. Die Wiesentalstrecke musste aufgrund des Vorfalls für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Info: Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu möglichen Tätern geben können, sich bei der Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein unter Tel. 07628/8059-0 zu melden.