Der Tradition verpflichtet

Heidrun Brichta

Von Heidrun Brichta

Do, 26. Juli 2018

Eisenbach (Hochschw.)

Musikverein Oberbränd lädt zum Waldfest ein.

EISENBACH (br). Das Waldfest des Musikvereins Oberbränd ist stets verbunden mit einer besonderen Perspektive, denn unmittelbar danach beginnen die Sommerferien für die Schüler, aber auch deren Eltern starten in aller Regel in den wohlverdienten Urlaub.

Nach einem heftigen Gewitterschauer begann das Fest mit dem Fassanstich. Bürgermeisterstellvertreter Harald Müller setzte einmal an – schon floss das Bier. Der Musikverein selbst unterhielt sein Gäste anschließend bis in die Abendstunden. Am Samstag war es das Kaiserwacht Quintett, das für Unterhaltung sorgte. Der Festsonntag wurde mit einem Gottesdienst eröffnet, dies unter Mitgestaltung des Bubenbacher Kirchenchores. Der Musikverein Wettelbrunn, die Brass Band Bötzingen und Dirk Schnieper unterhielten am Nachmittag. Es kamen zahlreiche Besucher.

Volker Jahnke, Vorsitzender des Musikvereins, zog deshalb auch ein das Fazit, das überaus positiv ausfiel. Stolz und dankbar ist er auf den großartigen Einsatz der fleißigen Helfer, ohne deren Engagement beziehungsweise Arbeitseinsatz und auch die vielen Kuchen- und Salatspenden das Waldfest nicht möglich wäre. Es sei ein tolles Helferteam, welches die Tradition des Waldfestes am Leben erhält. Als optimal bezeichnete Jahnke auch die Bedingungen, das Wetter spielte mit und das Festzelt war stets mit zahlreichen Besuchern gefüllt.