Lauter schöne Dinge

hbr

Von hbr

Mi, 09. Mai 2018

Eisenbach (Hochschw.)

Der Maimarkt hat auch Dorfschreiberin Ulrike Blatter aufgeboten.

EISENBACH (br). Zögerlich verlief der Auftakt zum diesjährigen Maimarkt in der Eisenbacher Wolfwinkelhalle. Dabei hatte sich der Förderkreis Kreatives Eisenbach alle Mühe gegeben, um wieder zahlreiche Aussteller und Verkäufer anzulocken. Ansprechend und der Jahreszeit angepasst war die Halle geschmückt, eine Cafeteria bot Gelegenheit, sich zu stärken und ins Gespräch zu kommen. Breit gefächert waren die Angebote, sie reichten von blühenden Pflanzen über Strohschuhe, Filzpantoffeln, Plüschtieren bis zu selbst gestrickten Socken. Mit dabei war wieder einmal Edgar Kistler aus Schollach, der an seinem Stand das Korbflechten vorführte und seine Erzeugnisse auch anbot. Ulrike Blatter, die gegenwärtig in Eisenbach amtierende Dorfschreiberin, war mit ihrem Ehemann vertreten und bot eine Auswahl ihrer Bücher an.

Und es gab auch wieder ein Maimarkt Quiz mit ausgeklügelten Fragen. In diesem Jahr ging es um die Bienen, Vogelarten in den Eisenbacher Wäldern, Orchidee und die Russenkrankheit. Nicht fehlen durften Fragen zu den Gebrüdern Dionys und Nikolaus Ganter. Für die korrekte Beantwortung des Fragebogens winkten den Besuchern kleine Preise. Die Eisenbach Bläserjugend bereicherte den Maimarkt mit ansprechenden Klängen.