Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

27. Februar 2016

Rückruf für Käse "Mundele ohne Kräuter"

ELZACH. Einen Rückruf der Käsesorte "Mundele ohne Kräuter" macht die Dorerhof-Käserei in Prechtal. Bei Eigenkontrolluntersuchungen der Käserei im Ortsteil Frischnau wurden in der Käsesorte "Mundele ohne Kräuter" Listerien festgestellt. Dieser Umweltkeim kommt überall vor, kann aber in höherer Dosierung für Schwangere, kleine Kinder oder alte Menschen zu Erkrankungen führen. Dabei können bis zu 14 Tagen nach dem Verzehr grippeähnliche Symptome wie Fieber und Kopfschmerzen auftreten, für Schwangere besteht die Gefahr einer Infektion für das ungeborene Kind.

Der Käse wurde an regionale Betriebe in Elzach, Biederbach und Winden geliefert, außerdem nach Berghaupten.

Um jegliches Gesundheitsrisiko auszuschließen, wird gebeten, eventuell zu Hause noch vorhandenen Käse, der nach dem 6. Februar gekauft worden ist, nicht zu verzehren, sondern zu vernichten. Bei Rückgabe in die Verkaufsstelle wird der Einkaufswert zurückerstattet.

Werbung

Autor: bz