10 000 Euro für die Bürgerstiftung

Georg Voß

Von Georg Voß

Mi, 12. September 2018

Emmendingen

Die Bauunternehmen im Jägeracker übergaben Oberbürgermeister Stefan Schlatterer die Spende.

EMMENDINGEN. Beim Sommerfest der Avantum-Wohnanlage am Jägeracker übergaben am Montagabend Carlos und Claudio Stuckert von der Stuckert Wohnbau AG aus Gundelfingen und Thomas und Dennis Wehrle von der Gewo aus Teningen dem Emmendinger Oberbürgermeister Stefan Schlatterer einen Scheck in Höhe von 10000 Euro für die Bürgerstiftung.

Die Bürgerstiftung Emmendingen fördert Initiativen von Bürgerinnen und Bürger im sozialen, kulturellen, ökologischen und künstlerischen Bereich. "Ich freue mich, dass hier Wohnraum für rund 500 Einwohner geschaffen wurde," sagte sich Schlatterer. Die Wohnraumschaffung sei neben dem Ausbau von Kindergärten mittlerweile das wichtigste Thema.

Auf rund zwei Hektar Grundstücksfläche werden bis Mai 2020 insgesamt 211 Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern in Größen zwischen 53 und 114 Quadratmeter Wohnfläche entstehen; sie sollen Platz bieten für rund 500 Personen. Zudem sind 16 Mietwohnungen der Städtischen Wohnbaugesellschaft Emmendingen erstellt worden. Baubeginn war hier September vergangenen Jahres. Die beiden Bauherren der Avantum-Wohnanlage haben bereits die ersten drei Bauabschnitte verkauft. Ende vergangenen Jahres wurde der erste Bauabschnitt mit 32 Wohneinheiten bereits fertiggestellt. Beim zweiten Bauabschnitt entstehen bis Ende 2018 weitere 56 Wohneinheiten. Die Fertigstellung des dritten Bauabschnitts wird im September 2019 erwartet und die des vierten Bauabschnitts Mai 2020.