Energieberatung für Unterstadt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 30. Mai 2017

Emmendingen

Termin am Mittwoch.

EMMENDINGEN (BZ). Mit einem unterhaltsamen Infoabend eröffnet die Stadt Emmendingen am Mittwoch, 31. Mai, um 19 Uhr in der Cinemaja die Aktion "Energiekarawane" in der Unterstadt. Eingeladen sind alle Hauseigentümer, Mitglieder von Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) und Bürgerinnen und Bürger, deren Gebäude ein fortgeschrittenes Alter erreicht hat. "Im Rahmen der Kampagne "Energiehaus Emmendingen" bietet die Stadtverwaltung Hausbesitzern umfassende, teilweise sogar kostenlose Beratungen und das Emmendinger Energiehauspartner-Netzwerk begleitet Bauherren von der Erstberatung bis zur Bauabnahme. Wie’s funktioniert, wird an diesem Abend erklärt.

Die Aktion "Energiekarawane" läuft vom 1. Juni bis 25. Juli in der Unterstadt. Weitere Stadtteile sollen im Herbst und den Folgejahren ebenfalls besucht werden. "Die Energiekarawane ist bereits in anderen Quartieren auf große Resonanz gestoßen und wurde dort von über einem Viertel der Hausbesitzer in Anspruch genommen", so Armin Bobsien.

Bei der Energiekarawane handelt es sich um ein kostenloses Vor-Ort-Beratungsangebot, bei dem von der Stadt beauftragte und zertifizierte Energieberater Kontakt zu den Hausbesitzern aufnehmen. Die Stadt Emmendingen übernimmt die Kosten der Einstiegsberatung im Rahmen ihrer Klimaschutzaktivitäten. Um einen unmittelbaren Eindruck zu vermitteln, was eine e Sanierung bringen kann, findet vor der Auftaktveranstaltung ein "Energie-Rundgang" durch die Unterstadt statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr beim "Café Schmieder’s Kaffeekännchen" an der Mundinger Straße 17. Interessierte sind eingeladen, den etwa 45-minütigen Rundgang mitzumachen.

Am Abend wird Iris Hohmann vom Landesumweltministerium dabei sein, um sich ein Bild über das vom Land geförderte Projekt zu machen.