Närrische Nudelsuppe

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 08. November 2017

Emmendingen

Erlös für das Krankenhaus.

EMMENDINGEN (BZ). Bereits zum zweiten Mal laden Christl Gräber und der Förderverein des Kreiskrankenhauses Emmendingen am "11.11." um 19.11 Uhr zum Suppenessen ins Dorfgemeinschaftshaus nach Maleck ein. Gab es im vergangenen Jahr eine "närrische Kartoffelsuppe", so wird in diesem Jahr eine Nudelsuppe serviert.

Natürlich kommen Vegetarier und Nichtvegetarier auf ihre Kosten. Das Publikum kann sich wieder auf einen unterhaltsamen Abend freuen. Mit einem Sektempfang und einer Begrüßungsrede von Karl-Heinz Beck, Vorsitzender des Fördervereins, werden die Gäste eingestimmt. Das Programm kann sich sehen lassen: "Selle glei Wilde" (Anna Emmenecker) aus Windenreute mit ihrer herrlich erfrischenden und unkomplizierten Art bringt auch s'Klärle und s'Paula mit, die sicherlich auch wieder einiges zu erzählen haben. Auch Clemens Kunzweiler hat wieder unterhaltsames für die Gäste parat.

Nach der Pause wird die Tanzgruppe "Insanity" des TB Emmendingen für Abwechslung sorgen, bevor dann ein besonderer Überraschungsgast die Zuhörer sicherlich begeistern wird. Eine weitere Überraschung wird auch in diesem Jahr wieder die Prämierung des "Suppenkaspers" sein.

Der Erlös des Abends kommt dem Förderverein des Kreiskrankenhauses Emmendingen zugute, dem auch der Ausbau und die Gestaltung der Palliativabteilung sehr am Herzen liegt. Christl Gräber hofft als Organisatorin auch in diesem Jahr wieder auf viele bekannte und neue Gesichter, die die Arbeit des Fördervereins unterstützen und einen geselligen Abend erleben wollen.

Karten können im Vorverkauf bei Christl Gräber, Kirchstraße 9, Tel. 07641/43867 bestellt werden.