Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

27. Juli 2012

Endspurt für TC Schönberg

Der Freiburger Badenligist peilt zum Saisonschluss Siege gegen Mannheim und Villingen an.

  1. Der TC Schönberg, die Mannschaft, die Radolfzell um die Tabellenführung brachte: Rubin Statham, Nicolas Ernst, Philipp Gründler, Luis Löffler, Patrick Steinmetz, Klaus Jank, Davy Sum und Trainer Uli Hanser. Foto: Günther Barth

TENNIS (scj). Der Sieg gegen den bisherigen Spitzenreiter Radolfzell – zugleich dessen erste Saisonniederlage – hat es möglich gemacht: Vor den letzten beiden Saisonspielen hat Badenligist TC Schönberg seinen Platz im Mittelfeld der Tabelle gefunden. Weder mit dem Abstieg noch mit dem ohnehin nicht angepeilten Aufstieg haben die Freiburger etwas zu tun.

"Trotzdem fahren wir nicht zurück, sondern geben Gas, wollen unseren Zuschauern attraktives Tennis zeigen und die beiden Spiele gewinnen", kündigt Trainer Uli Hanser an. Anlass zum Optimismus biete ihm die bisherige Entwicklung: "Zum einen ist die Mannschaft als Team zusammengewachsen, zum anderen hat sich jeder Spieler kontinuierlich gesteigert und mit den Erfolgen seine Leistungsgrenze nach oben verschoben." Hanser möchte den bewährten Kader aufbieten, spielt aber mit dem Gedanken, an den hinteren Positionen zu wechseln.

Morgen geht es erst einmal zum Tabellennachbarn, der Bundesliga-Reserve des TK GW Mannheim. Die Erfahrung der vorigen Spielzeiten hat gezeigt, dass nach Sicherung des Klassenerhalts in der Quadratestadt gerne personell etwas zurückgefahren wird. Die Freiburger rechnen sich daher gute Chancen aus.

Werbung


Am Samstag erwartet Schönberg den TC BW Villingen zum Südbaden-Derby. "Die wissen derzeit nicht, wie ihnen geschieht", sagt Hanser über die Gäste. "Sie haben dreimal hauchdünn mit 4:5 verloren und stehen als Zweitletzter auf einem Abstiegsplatz." Die Villinger stehen entsprechend unter Erfolgszwang, die Freiburger spielen hingegen befreit auf, können daher auch risikoreichere Ballwechsel spielen und damit vielleicht den eigenen Anhang verzücken. "Eine tolle Situation für die Spieler, für mich als Trainer auch", findet Hanser. "Ich kann der ganzen Situation gelassen entgegensehen – auch wenn wir ganz sicher nichts schleifen lassen werden."

Jugendturnier um den Head-Cup beim FTC

Auf der Anlage des Freiburger TC an der Schwarzwaldstraße wird von heute, 12 Uhr, bis Sonntag das Jugendturnier um den Head-Cup ausgetragen. 160 Teilnehmer sind gemeldet, darunter Spieler aus der Schweiz, aus Frankreich, Belgien, und Russland. Gespielt werden Konkurrenzen der U10 bis U21. Als Lokalmatador geht Lukas Hoffrichter (Emmendingen) bei den Junioren U16 an den Start, bei den Frauen U21 wollen die topgesetzten FTC-Spielerinnen Corinna Eckenstein und Dorothea Saar den Sieg der Titelverteidigerin Lisa Krüger verhindern.



Badenliga Männer



Sa., 11 Uhr: Mannheim – TC Schönberg

So., 11 Uhr: TC Schönberg – Villingen

Autor: scj