Fischer Küchen

Ergonomie ist Einstellungssache – Höhenverstellbare Küchen auf Knopfdruck

Di, 04. September 2018 um 12:06 Uhr

Anzeige Mit einer Fingerbewegung hebt sich die Arbeitsfläche, öffnet sich der Mülleimer oder geht das Licht an: Solche Küchen sind keine Zukunftsmusik sondern Realität.

Rückenschmerzen beim Zwiebeln schneiden oder Teig kneten – das ist ab sofort passé. Zumindest wenn es nach den Küchenexperten der Fischer Küchenateliers geht. Die haben in ihrer Ausstellung in Gutach jetzt nämlich eine komplett höhenverstellbare Küche, ganz einfach per Knopfdruck oder über eine App.



In einem Haushalt sind selten alle Familienmitglieder exakt gleich groß. Da kann es dann schon mal vorkommen, dass die Kleineren sich die Ellenbogen an der Arbeitsfläche anhauen oder die Großen schon nach kurzer Zeit Nacken- oder Rückenschmerzen bekommen. Die Kücheninsel von Fischer lässt sich ganz einfach rauf- und runterfahren. Dazu reicht ein Tastendruck auf der Fernbedienung oder ein Wisch über die App auf Smartphone, mit der sich auch weitere Features in der Küche bedienen lassen.



Beleuchtung ist 2019 das ganz große Thema in der Küche. Mit der Rückkehr zu dunkleren Oberflächen spielt die richtige Beleuchtung ab sofort eine noch größere Rolle. Per App können Sie zukünftig auch die Küchenbeleuchtung kontrollieren. Stimmungsvoll schummrig oder schön hell zum Gemüse schnippeln? Sie dürfen es bestimmen.



Wer zum Mülleimer läuft, hat häufig beide Hände voll. Damit Sie den Müll nicht erst auf der Arbeitsfläche ablegen müssen um den Eimer zu öffnen, gibt es auch hier eine clevere Innovation. Einfach den Fuß kurz unter die Schranktür halten und schon öffnet sich diese automatisch. Gerade beim Kochen, wenn Hände besonders häufig klebrig, krümelig oder fettig sind, ist das eine praktische Erfindung.



Nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren auch die automatischen Oberschranktüren. Schubladen- und Türgriffe sind häufig die am meisten beanspruchten Teile einer Küche, denn nichts wird so häufig angefasst. Mit einem kurzen Tippen an einen Sensor lassen sich zukünftig Küchenoberschränke mit Glaslamellen öffnen. Das erleichtert nicht nur das Arbeiten in der Küche sondern sieht außerdem noch richtig schick aus.



Mehr Arbeitsfläche wünscht sich fast jeder Küchenbesitzer. Aber irgendwo müssen Küchengeräte wie Wasserkocher, Mixer und Toaster ja stehen. Mit der versenkbaren Küchenplatte in einer Ecke, wird nicht nur Platz optimal genutzt – Ihre Arbeitsfläche ist auf Knopfdruck leer und bietet Platz für aufwendige Koch- und Backprojekte.

  • Die neuen Küchen des Fischer Küchenateliers in Gutach können ab sofort begutachtet und bestaunt werden. Vom 28. bis 30 September feiert Fischer Küchen in Gutach die neuen Küchen außerdem ein ganzes Wochenende lang. Für Besucher gibt es ein Gewinnspiel, eine Champagnernacht, Sonderaktionen und vieles mehr. Hier geht es zuam Artikel mit allen Details.