Erklär's mir: Was für verrückte Weltrekorde gibt es?

Laetitia Bürckholdt

Von Laetitia Bürckholdt

Sa, 06. Mai 2017

Erklär's mir

Es gibt nicht nur sportliche Rekorde, sondern auch ziemlich viele verrückte. Im Guinness-Buch der Rekorde, wo seit 1955 alle möglichen Bestleistungen verzeichnet werden, findet man zum Beispiel die höchste Sandburg der Welt, die stolze 15 Meter hoch ist. Oder den längsten Hundeschwanz der Welt. Der ist stolze 76,8 Zentimeter lang! Ziemlich verrückt ist auch die Idee, einen Doppeldeckerbus zu ziehen. Und zwar nicht mit den Händen, sondern mit einem Seil, das an den Haaren befestigt ist. Das hat ein 59-Jähriger Mann aus Großbritannien gemacht, und den 8,5 Tonnen schweren Bus 21,2 Meter weit gezogen. Unvorstellbar ist auch, was der Schweizer Peter Colat geschafft hat. Der Mann hat den Weltrekord im Luftanhalten gebrochen. Er schaffte es, 19 Minuten und 21 Sekunden lang nicht zu Atmen. Auch sportliche Rekorde sind im Guinness-Buch zu finden. So gelang es einer jungen Frau etwa, innerhalb von einer Minute 108 Mal über ein Seil zu springen – im Sitzen! Und auch Kinder haben schon Rekorde geschafft. Dem damals achtjährigen Tim aus England etwa gelang es im Jahr 2009, bei 160 Stundenkilometern in 300 Metern Höhe auf den Flügeln des Flugzeugs seines Opas zu stehen. Dabei trug er nicht einmal einen Fallschirm, sondern nur eine Schutzbrille.