Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

17. Juni 2017

Erklär's mir: Was hat eine Koalition mit Jamaika zu tun?

Koalition – dieses Wort begegnet uns fast nur, wenn die Medien über Politik berichten. Doch eigentlich könnte man es auch im Sport verwenden. Denn Koalition, das bedeutet: Vereinigung, Zusammenschluss oder Bündnis. Wenn also elf Jungs oder Mädels zusammenkommen, um gegen elf andere Fußball zu spielen, dann gehen sie auch eine Art Koalition ein: ein Bündnis auf Zeit und für einen bestimmten Zweck. Denn allein kann man dem Bolzplatz ja nichts ausrichten. So ähnlich ist das in der Politik: Eine Partei allein hat meistens nicht genügend Stimmen, um etwas zu erreichen. Deshalb haben sich die CDU und die SPD zur Bundesregierung zusammengetan. Hier reden alle von einer schwarz-roten Koalition, weil Schwarz die Farbe der CDU ist und Rot die Farbe der SPD. Im Bundesland Nordrhein-Westfalen haben sich nun die CDU und die FDP zusammengetan, in Schleswig-Holstein die CDU, die FDP und die Grünen. Weil die FDP die Farbe Gelb hat, ergibt das einen Mix auch Schwarz, Grün und Gelb. Das sind die drei Farben, aus denen sich die Fahne des Landes Jamaika zusammensetzt. Deshalb reden Journalisten und Politiker gerne von einer Jamaika-Koalition. So kann man sich das besser vorstellen. Mit dem Land Jamaika hat das aber eigentlich nichts zu tun.

Werbung

Autor: fs/kh