Brenda Boykin tritt auf

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 23. August 2018

Eschbach

Kultur im Weinstetter Hof.

ESCHBACH (BZ). In der Reihe "Kultur im Weinstetter Hof" in Eschbach heißt es dann am Freitag, 24. August, ab 20 Uhr "From Ellington to Elvis" wenn die Jazzsängerin Brenda Boykin und der Pianist Jan Luley ihr Publikum mit Swing, Blues und Gospel unterhalten. Brenda Boykin und Jan Luley schicken ihr Publikum auf eine leichtfüßig groovende Zeitreise mit feinstem akustischen Jazz.

"Ihr Stimmumfang ist außergewöhnlich, ihre Spontanität und Bühnenpräsenz von der ersten Minute an fesselnd. Brenda Boykin gehört zu den bemerkenswertesten Jazz-Sängerinnen unserer Zeit", heißt es vonseiten der Veranstalter. Ihr Stimmumfang ist außergewöhnlich, ihre Spontaneität und Bühnenpräsenz von der ersten Minute an fesselnd.

Begleitet wird Brenda Boykin von Jan Luley und seinem Trio – einem Pianisten, der zur europäischen Spitzenklasse für traditionellen Jazz, Blues, Gospel und New Orleans Style Piano gehört. Mehr als 1800 Konzerte spielte er in 17 Ländern Europas sowie in Afrika und den USA. Bis Ende 2009 war er Pianist der Frankfurter Barrelhouse Jazzband. Am Kontrabass spielt Paul G. Ulrich, der zu den versiertesten und swingendsten Bassisten Europas zählt. Schlagzeug spielt Tobias Schirmer, der schon als Jugendlicher mehrere Preise für sein Schlagzeugspiel gewann, das sich durch eine hohe Sensibilität, Klangbewusstsein und eine stilistisch nahezu grenzenlose Flexibilität auszeichnet. Einlass und Bewirtung (Catering) ab 18.30 Uhr. Karten gibt’s im Vorverkauf beim BZ-Karten-Service (bz-ticket.de/karten oder Tel. 0761/496 8888) sowie bei allen BZ-Geschäftsstellen. Inhaber der BZCard erhalten Ermäßigung.