Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

05. Oktober 2012

Laufveranstaltung

Christina Obergföll ehrt die schnellsten Läufer beim Ettenheimer Stadtlauf

Am Sonntag, 7. Oktober, steht Ettenheim, im Mittelpunkt eines großen sportlichen Ereignisses. Zum 30. Ettenheimer Stadtlauf sind alle Interessierten eingeladen mitzulaufen oder die Läuferinnen und Läufer entlang der neuen Strecke anzufeuern.

ETTENHEIM (BZ). Start und Ziel ist bei der Stadthalle.

Zum Jubiläum hat sich eine prominente Sportlerin angesagt: Die Speerwerferin Christina Obergföll aus Mahlberg, Silbermedaillen-Gewinnerin bei den Olympischen Spielen in London, wird dem Stadtlauf zwischen 14 und 14.30 Uhr einen Kurzbesuch abstatten und die Siegerehrung bei den Schülerinnen und Schülern vornehmen.

Traditionell beginnt der Stadtlauf mit dem Start der Kleinsten (unter 9 Jahre) um 13 Uhr mit einem Lauf von etwa 500 Meter um den Block Straßburgerstraße, Fürstenbergstraße, Schwarzwaldstraße und Wintererstraße.

Eine Viertelstunde später, um 13.15 und 13.30 Uhr, machen sich die Schülerinnen und Schüler (9 bis 15 Jahre) auf ihren ungefähr 2,1 Kilometer langen Rundkurs.

Die Krönung ist der Hauptlauf über zehn Kilometer

Im Rahmen der Schülerläufe werden die schnellsten Schulklassen der Stufen 5,6 und 7 ermittelt. Die Jedermänner, die um 14 Uhr an den Start gehen, werden die gleiche Strecke zweimal – also insgesamt 4,2 Kilometer – durchlaufen.

Werbung


Die Krönung des Ettenheimer Stadtlaufs bildet wie jedes Jahr der Hauptlauf über zehn Kilometer mit Start um 14.45 Uhr. Im Anschluss findet die Siegerehrung in der Stadthalle statt. Nach dem Zieleinlauf bietet das Massageteam des St. Josefshauses seine Dienste an.

Stadtlauf mit neuer Streckenführung

Aufgrund der neuen Streckenführung des Stadtlaufs werden am Sonntag von 11 bis etwa 17 Uhr folgende Straßen für den gesamten Verkehr gesperrt: Die komplette Straßburger Straße von der Feuerwehr bis nach der Brücke über die Bundesstraße 3; die Winterer- und Fürstenfeldstraße bis zur Schwarzwaldstraße; alle Wirtschaftswege um den Apostelsee und entlang der B 3 am Zollhaus sowie die alte Rheinstraße.

Dadurch ist das Queren der Straßburgerstraße über die Carl-Schneider-Straße sowie der anderen einmündenden Straßen nicht mehr möglich; eine Umleitung erfolgt über die Bienlestraße.

Ebenso gilt für alle genannten Straßen, vor allem für die Straßburger-, Winterer- und Fürstenfeldstraße, ein vollständiges und beidseitiges Halte- und Parkverbot. Alle Anwohner der betroffenen Bereiche werden gebeten, ihre Fahrzeuge rechtzeitig zu entfernen und die Straßensperrungen zu respektieren, um die Sicherheit der Läufer zu gewährleisten.

Die Einhaltung des Parkverbots sowie der Sperrung werden polizeilich überwacht, teilen die Veranstalter mit.

Autor: bz