Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. September 2017

Drei Bundesligisten in der Europa League

DÜSSELDORF (dpa). Zwei alte Bekannte und ein Neuling fiebern dem Startschuss in der Europa League entgegen. Der 1. FC Köln und Hertha BSC kehren mit einer langen Europapokal-Geschichte auf die internationale Bühne zurück. 1899 Hoffenheim freut sich nach der gescheiterten Qualifikation für die Champions League auf den ersten Auftritt in der Europa League. Alle drei Bundesligisten treffen dabei im ersten Spiel am Donnerstag auf den wohl jeweils stärksten Gruppengegner. Die Kölner gelten beim FC Arsenal (21.05 Uhr/Sport 1) als krasser Außenseiter. Hertha BSC spielt zuerst gegen den spanischen Vertreter Athletic Bilbao (21.05 Uhr/Sky), Hoffenheim trifft auf Sporting Braga (19/Sky). "Wir freuen uns auf die Euro League. Da geben wir alles. Wir kommen in Städte, in denen ich noch nicht war, und treffen auf Gegner, gegen die ich noch nicht gespielt habe", sagte Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann.

Werbung

Autor: dpa