SPORT(VOR)SCHAU

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Fr, 12. Oktober 2018

Landesliga Staffel 3

FUSSBALL

08-Coach will frühes Tor

Landesliga: FC 08 Villingen II – VfR Stockach (Samstag, 17.30 Uhr). Aktuell trennen den Tabellenzweiten aus Villingen zwar drei Plätze, aber nur ein Punkt vom VfR Stockach. Mit vier Siegen in Serie ist der stärkste Aufsteiger "gut drauf", sagt 08-Trainer Marcel Yahyaijan anerkennend. Das Stockacher Spiel sei auf den "sehr guten Landesliga-Stümer" Henkel ausgerichtet, ansonsten stehe der VfR recht defensiv. Mit ausgesprochen defensiver Einstellung rechnet Yahyaijan gegen sein Team, das kennt er von vielen Gegnern. Und findet es "aus fußballerischer Sicht etwas schade, auch für die Zuschauer". Deshalb hofft er auf ein frühes Tor, was den Villingern in dieser Runde noch kaum gelang. Fabio Chiurazzi steht nach seinem Innenbandriss wieder im Kader, Verstärkung aus der Oberliga sei diesmal nicht zu erwarten.

Die DJK ist klarer Favorit

Landesliga: DJK Donaueschingen – FC Hilzingen (Sonntag, 15 Uhr). Wenn der Tabellendritte auf den Vorletzten trifft, muss über die Favoritenrolle nicht spekuliert werden. Das stellt auch Tim Heine nicht in Abrede. Gleichwohl sagt der Trainer, dass seine DJK den Gegner nicht unterschätzen dürfe. Die Mannschaft werde das Spiel "seriös angehen" mit dem Ziel, den dritten Heimsieg zu holen. Es muss ja kein 9:0 werden wie in der Vorsaison. Beim 0:0 in Überlingen merkte Heine seinen Spielern am Ende der englischen Woche den Kräfteverschleiß an, auch deshalb gehe trotz Siegchance die Punkteteilung in Ordnung. Personell hat Heine gerade "viele Optionen".

Ermunterte Furtwanger

Landesliga: FC Furtwangen – FV Walbertsweiler-Rengetsweiler (Samstag, 15 Uhr). Der zweite Saisonsieg tat den Furtwangern gut und war nach einer "sehr guten Leistung" bei Aufsteiger Geisingen auch verdient, sagt Trainer Markus Knackmuß. Die stabile Defensive der Bregtäler habe wenig zugelassen und auch im Umschaltspiel von offensiv auf defensiv erkannte der Coach eine Steigerung. Das Umschaltspiel werde wieder wichtig sein, denn auch in dieser Beziehung zeige der Tabellenzehnte mit seinem torgefährlichen Spielertrainer Bach Qualität. Mit dem zweiten Sieg in Folge könnte der Drittletzte zum Mittelfeld aufschließen und die Heimbilanz gegen den FV sei sehr gut. Im Vorjahr fertigten die Furtwanger die Gäste mit 4:0 ab. Steffen Holzapfel ist zurück, ob auch Schmitz wieder einsatzfähig ist, sollte das Abschlusstraining zeigen.