SPORT(VOR)SCHAU

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Fr, 10. August 2018

Landesliga Staffel 3

FUSSBALL

Fischinger schwärmt

Landesliga: FC Schonach – FV Walbertsweiler-Rengetsweiler (Sonntag, 15 Uhr). "Absolut toll" findet Alexander Fischinger die Mentalität seiner jungen Schonacher Mannschaft auf dem Platz. Ihre Leistung sowohl zum Saisonauftakt in der Landesliga als auch im Pokalspiel beeindruckte ihn, auch wenn sie in Geisingen und vor eigenem Publikum gegen den FC Neustadt als Verlierer vom Platz ging. Für Fischinger waren beide Niederlagen "gefühlte Siege". Weil seine Schonacher "mit Herz und Leidenschaft" spielten und am Mittwoch "enorme Laufbereitschaft über 120 Minuten" und nach dem Platzverweis für Tim Griesbecks "Reflex-Handspiel" in Unterzahl große Moral zeigten und nach dem Elfmeter-Tor für die Gäste noch den Ausgleich schafften, bevor sie im Elfmeter-Schießen unterlagen. Der FV, Tabellendritter der Vorsaison, sei den Teutonen "qualitativ definitiv überlegen", so der Schonacher Trainer, der sich noch Infos über die Gäste beschaffen will. Dennoch traut er seinem Team, das bis auf den gesperrten Griesbeck komplett ist, nach den ersten Eindrücken einiges zu.

Blanco warnt

Landesliga: FC Bad Dürrheim – VfR Stockach (Sonntag, 15 Uhr). Mit dem 3:1-Auswärtssieg bei der Spielvereinigung F.A.L. sind die Bad Dürrheimer erfolgreich in die Landesliga gestartet. Jetzt bekommt es der Absteiger vor eigenem Publikum mit einem Aufsteiger zu tun. Wegen ihrer Euphorie seien diese Neulinge in der Startphase immer schwierige Gegner, warnt FC-Trainer Enrique Blanco. Zudem konnten die Stockacher zum Auftakt gegen den FC Neustadt, ebenfalls Verbandsliga-Absteiger, bereits punkten. Gegen die sehr gute VfR-Offensive um Torjäger Marius Henkel müssen die Kurstädter auf dem Posten sein, fordert ihr neuer Trainer. FC-Neuzugang Alexander German ist aus dem Urlaub zurück, ob er seinerseits gleich auf Torejagd für die Kurstädter gehen soll, will Blanco vom Eindruck im heutigen Abschlusstraining abhängig machen, wie er sagt. Veränderungen auf mindestens zwei Positionen hat er bereits vorher im Kopf.