Fasnet kann kommen – Rieswelle eingefahren

skk

Von skk

Di, 11. September 2018

Bräunlingen

BRÄUNLINGEN (BZ). Die närrischen Tage 2019 werfen ihre Schatten voraus und bei den Bräunlinger Rieswellemachern heißt es bereits: "Es goht dagege". Das meist dünne Reisigholz für die Hexenfeuer wird mit Traktor und Anhänger bei viel Gaudi eingefahren. Das Rieswellemachen hat auch großen kameradschaftlichen Stellenwert innerhalb der Bräunlinger Urhexengruppe, denn "es festigt und stärkt den Zusammenhalt und die Geselligkeit der Männer mit ihren roten Halstüchern", betont Hexenmeister Matthias Schmid.