Fast 1500 Runden für den guten Zweck

Daniel Scholaster

Von Daniel Scholaster

Mi, 05. Juli 2017

Lörrach

CVJM veranstaltet alljährlichen Sponsorenlauf mit 109 Läufern und feiert mit der Evangelischen Allianz 20 Jahre Schülercafé Kamelion.

LÖRRACH. Wie viele Runden kann man am Stück durch den Rosenfelspark und den Campus laufen. – Dieser Frage wurde am Wochenende beim dritten Sponsorenlaufs des CVJM Lörrach auf dem auf den Grund gegangen. Zuvor wurde mit der Evangelischen Allianz in einem gemeinsamen Gottesdienst das zwanzigjährige Jubiläum des Schülercafés Kamelion gefeiert.

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst im Rosenfelspark von der Mannheimer CVJM-Band "M3". Schirmherrin des Allianz-Gottesdienstes war Landrätin Marion Dammann, die selbst Mitglied in der Gemeinde an der Christuskirche ist. Passend zum Sponsorenlauf lautete das Motto des Gottesdienstes in diesem Jahr: "Der Lauf deines Lebens". Laut Pastor Daniel Dallmann von der Freien Christengemeinde Lörrach zeige das jährlich stattfindende Festival der Allianz, dass die zu ihr gehörenden Gemeinden Teil der Stadt Lörrach seien und zum sozialen Zusammenhalt beitrügen. Die Gesellschaft verändere sich nur positiv, wenn Menschen sich veränderten. Dabei wolle die Allianz mithelfen und den eigenen Glauben in der Stadt bekennen.

Wie auch in den vergangenen beiden Jahren sprach Bürgermeister Michael Wilke ein Grußwort der Stadt. Außerdem war überraschend die Gründerin des Schülercafés Kamelion, Petra Becker, angereist und richtete ein paar Worte an die Besucher. Um etwa 12.45 Uhr fiel der Startschuss. Jeder Läufer konnte selbst entscheiden, wie viele Runden und wie schnell er laufen wollte. Mit 109 Läufern wurde die Teilnehmerzahl aus den letzten Jahren übertroffen. Dieses Ziel hatte der Vorsitzende des CVJM Lörrach, Siegfried Burkart, im Vorfeld ausgegeben. Insgesamt ergab sich eine Gesamtrundenzahl von 1478 Runden.

Die Läufer konnten in diesem Jahr aus mehreren Projekten wählen, die sie mit ihren Spenden unterstützen wollten: das "Kamelion" selbst, das Basketballteam vom CVJM Lörrach, den Regionalverband CVJM Markgräflerland oder ein Aidswaisen-Projekt in Kenia, das von Schwester Rose Schwarz unterstützt wird.

Auch der CVJM als Träger der Schulsozialarbeit am Campus Rosenfels benötigt finanzielle Unterstützung. Erst kürzlich hat die Bürgerstiftung Lörrach das Gebäude von der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Lörrach-Steinen erworben und muss es nun sanieren. Ursprünglich beschränkte sich die Arbeit des Schülercafés auf die Verpflegung der Schüler und die Bereitstellung von Aufenthaltsmöglichkeiten. Doch seit nunmehr fünf Jahren beschäftigt der CVJM am Campus mehrere Mitarbeiter, die darüber hinaus den Schülern Betreuung, Beratungsangebote und Hilfe bei Konflikten anbieten. Diese Arbeit werde daher auch vom Land, dem Landkreis und der Stadt gefördert.

Die Sieger des Laufs: Notker Bien (41 Runden, Männer), Naomi Rühl (37 Runden, Frauen), Stefan Pacella (20 Runden, Jugend), Anita Bagaric (25 Runden, Jugend), Samuel Handschick und Nico Grünschmann (33 Runden, Kinder), Claire Stromski und Pauline Handschick (23 Runden, Kinder)

Beste Mannschaften: Basketball CVJM Lörrach Herren 1 (insgesamt 107 Runden), Basketball CVJM Lörrach U14 (insgesamt 134 Runden)

Sonderpreis: Suresch Juhasz lief insgesamt 28 Runden barfuß