Anrührend und aufrüttelnd

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 28. August 2018

Feldberg

BZ-FREIZEITTIPP: Preisgekrönte Fotografien im Haus der Natur.

Im entscheidenden Moment am Auslöser: Natur- und Tierfotografen schaffen Kunstwerke, die anrühren, aufrütteln, faszinieren und Fragen stellen. Einige preisgekrönte Aufnahmen sind derzeit im Haus der Natur am Feldberg zu sehen. Die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) präsentiert dort die Siegerbilder des Wettbewerbs "Europäischer Naturfotograf des Jahres 2017".

Fotografinnen und Fotografen aus 31 Ländern hatten für den Wettbewerb nahezu 18 000 Aufnahmen eingereicht – keine leichte Aufgabe also für die hochkarätig besetzte Jury, die 85 besten Bilder auszuwählen.

Die Ausstellung ist bis Mitte September im Haus der Natur täglich 10 bis 17 Uhr zu sehen, der Eintritt ist frei.