Förderer des Kants haben neu gewählt

Chantal Zoelly

Von Chantal Zoelly

Do, 08. März 2018

Weil am Rhein

Ekbert Nitsche folgt als Vorsitzender auf Martina Massing, die auf eigenen Wunsch ausscheidet / Förderverein steht finanziell gut da.

WEIL AM RHEIN. Der Abschied der Vorsitzenden Martina Massing war das Hauptthema bei der alljährlichen Sitzung des Fördervereins des Kant Gymnasiums. Rund 30 Mitglieder waren am Dienstagabend zu der Sitzung im Gymnasium gekommen.

Vorsitzende Martina Massing begrüßte die Anwesenden zu ihrer "letzten Sitzung", da sie ihr Amt nach vielen Jahren im Vorstand abgibt. Grund für ihre Entscheidung sei, dass sie nicht länger in der Schule sein wolle als ihre Kinder. Ihr Jüngster macht demnächst das Abitur am Kant. Massing stellte ihren designierten Nachfolger, den Mediziner Egbert Nitzsche vor und wünschte ihm viel Erfolg.

In den vergangenen Jahren hatte sich Massing sehr für den Förderverein eingesetzt. Martin Haas, Leiter des Kant Gymnasiums, bedankte sich in seiner Laudatio für ihr "außerordentliches Engagement". Sie habe sich insbesondere um den Kantinenbetrieb sehr verdient gemacht und ihre betriebswirtschaftlichen Kompetenzen eingebracht. Außerdem habe sie viele kleine Räder und "ein ganzes Getriebe am Laufen gehalten".

Massings Vorgänger, Norbert Hagemann, berichtete von ihrem Start im Vorstand und bedankte sich ebenfalls für ihren Einsatz. Musikalisch wurden die Dankesreden von zwei anspruchsvollen Beiträgen am Flügel vom Oberstufenschüler Adrin Wendt umrahmt. Massing zeigte sich gerührt und dankte für die gute Zusammenarbeit. Ihre Aufgabe im Förderverein habe sie "sehr bereichert".

Die eigentlichen Traktanden der Mitgliederversammlung waren schnell abgehandelt. Die wichtigsten Aufgaben des Fördervereins im vergangenen Jahr waren die Hausaufgabenbetreuung, die finanzielle Unterstützung des Schreibmaschinenkurses und die Schülerbibliothek. Die Finanzen scheinen in Ordnung zu sein, die Kasse schloss am 31. Dezember 2017 mit einem Vermögen von 40 963 Euro ab und verzeichnete im Lauf des vergangenen Jahres ein Plus von etwa 7000 Euro. Die Haupteinkommensquellen sind Mitgliederbeiträge, Spenden und Zuschüsse von Land und Stadt. Der Vorstand wurde entlastet und mehrheitlich im Amt bestätigt.

Wahlen: Neuer Vorsitzender ist Egbert Nitzsche, als Nachfolger von Martina Massing. Turnusgemäß wurde einer der beiden Kassenprüfer neu besetzt. Diese Aufgabe übernimmt Stefan Mattes. Aus dem Vorstand scheidet eine Beisitzerin aus. Sie wird vorerst nicht ersetzt. Zweite Beisitzerin ist und bleibt Vera Mück.

Mitglieder: rund 720

Mehr Infos zum Förderverein unter http://www.prokant.de/