Fotos: BZ-Wanderung "Wein, Wald, Wasser am Kandel"

Bild 1 von 49

Die Badische Zeitung und der Schwarzwaldverein Waldkirch-Kandel luden ein zur Wanderung "Wein, Wald, Wasser am Kandel". Gewandert wurde auf der dem Kandel gegenüberliegenden Talseite, zwischen Buchholzer Rebberg und Kastelburg.

Die Badische Zeitung und der Schwarzwaldverein Waldkirch-Kandel luden ein zur Wanderung „Wein, Wald, Wasser am Kandel“. Gewandert wurde auf der dem Kandel gegenüberliegenden Talseite, zwischen Buchholzer Rebberg und Kastelburg.Foto: Sylvia Sredniawa


Die Badische Zeitung und der Schwarzwaldverein Waldkirch-Kandel ludenein zur Wanderung "Wein, Wald, Wasser am Kandel". Gewandert wurde auf der dem Kandel gegenüberliegenden Talseite, zwischen Buchholzer Rebberg und Kastelburg.
Die Badische Zeitung und der Schwarzwaldverein Waldkirch-Kandel luden  ein zur Wanderung "Wein, Wald, Wasser am Kandel". Gewandert wurde durch schönen Mischwald.
Die Badische Zeitung und der Schwarzwaldverein Waldkirch-Kandel luden gemeinsam ein zur Wanderung "Wein, Wald, Wasser am Kandel".
Gewandert wurde auf der dem Kandel gegenüberliegenden Elztalseite, zwischen Buchholzer Rebberg und Kastelburg. Hier ein Grenzstein auf dem Kamm.
Douglasienriese
Edwin Dreher, Wanderführer und Vorsitzender des Schwarzwaldvereins Waldkirch-Kandel, zeigt den Zapfen einer Weymouthkiefer, benannt nach George Weymouth, der sie 1605 von Amerika nach Europa brachte.
Wanderführer Wolfgang Zillgith im Gespräch mit einer Wanderin.
Zwischenstopp an der Albin-Kurtz-Douglasie, dem höchsten Baum - mindestens - im Landkreis Emmendingen. Nach 125 Jahren hat er eine Höhe von 66 Metern erreicht.
Zwischenstopp an der Albin-Kurtz-Douglasie, dem höchsten Baum - mindestens - im Landkreis Emmendingen. Nach 125 Jahren hat er eine Höhe von 66 Metern erreicht.
Zwischenstopp an der Albin-Kurtz-Douglasie, dem höchsten Baum - mindestens - im Landkreis Emmendingen. Nach 125 Jahren hat er eine Höhe von 66 Metern erreicht.

Werbung