Fotos: Mutterschutz, Müll, Schienenlärm – Bundesrat beschließt neue Gesetze

Bild 11 von 12

Schienenlärm: Für laute Güterwagen gilt ab Ende 2020 ein Fahrverbot auf deutschen Schienen. Ein neues Gesetz legt einen Grenzwert für Schallemissionen fest, den Güterzüge nicht überschreiten dürfen. Bei Verstößen gegen das Fahrverbot drohen bis zu 50 000 Euro Strafe.

Schienenlärm: Für laute Güterwagen gilt ab Ende 2020 ein Fahrverbot auf deutschen Schienen. Ein neues Gesetz legt einen Grenzwert für Schallemissionen fest, den Güterzüge nicht überschreiten dürfen. Bei Verstößen gegen das Fahrverbot drohen bis zu 50 000 Euro Strafe.Foto: Siegfried Gollrad


Immobilienkredite: Die Finanzaufsichtsbehörde Bafin soll mit neuen Befugnissen Immobilienblasen verhindern. So soll die Bafin Mindeststandards für die Vergabe von Neukrediten festlegen. Zudem gibt es bei Darlehen künftig eine Obergrenze, die sich am Immobilienwert orientiert.

Werbung