Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

07. September 2011

Die Energie der Engel

Thomas Rist aus Freiamt fotografiert schöne Wolkenformationen als Himmelsboten.

  1. Ungewöhnliche Wolkenformationen haben es dem Freiämter Thomas Rist angetan; für ihn sind es Wolkenengel. Foto: Pia Grättinger

FREIAMT. "Himmlische Begegnungen", so nennt der Freiämter Thomas Rist die Ausstellung seiner Fotografien, die derzeit im Kurhaus zu sehen sind. "Meine Aufnahmen sind aus dem Herzen heraus fotografiert, in tiefer Verbindung mit dem Wesen der Natur und der Engelsebene", so der kreative Fotograf. Es sind Wolkenformationen, wie man sie tagtäglich am Himmel sieht.

Genau die hat er in den Fokus genommen, beobachtet und im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt. Seine Bilder "Wolkenengel" stellen ein recht eigenwilliges, aber faszinierendes Szenario vor. Der blaue Hintergrund lässt die Wolken noch engelhafter erscheinen. Kreativität, Inspiration und, was ganz wichtig ist, die innere Ruhe bestimmen den Augenblick zur optimalen Umsetzung. "Jedes Bild hat seine ganz eigene Botschaft, ich bevorzuge die Wolkenengel, denn daraus spricht die Natur, ja letztendlich das Göttliche zu uns", so der Fotograf.

Thomas Rist ist Bankkaufmann, 42 Jahre alt und hat schon immer Freude an der Fotografie gehabt. Früher, so erzählt er, waren es Landschaften, die ihn von Kindesbeinen an faszinierten. Doch sehr bald kam er davon ab; schon bald begeisterte die Wolkenpracht. Da wiederum sind es die Wolkenschichten und -formationen, mit der Energie, die dahinter steckt; eine Energie und Kraft, die aus den Engeln komme, wie er sagt. "Für mich sind die Engel Boten, die da sind und deren Energie ich wahrnehme", so der Fotograf, dessen Blick stets nach oben geht. Seine Aufnahmen entstanden hauptsächlich an der Nordsee und in der Schweiz. Es sind aber auch Wolkenformationen über den Wäldern aus Freiamt dabei, denn, wie er lächelnd feststellt, "auch über Freiamt schweben Engel und haben diesen wunderbaren Ort fest im Blick". Für Rist ist die Natur einfach künstlerisch interessant; in den Wolken zu lesen, begeistert ihn, um dann genau den Zeitpunkt festzuhalten, der nie mehr wiederkehrt. Für die himmlische Dramaturgie am Firmament hat der Fotograf ein ganz spezielles Auge.

Werbung


"Himmlische Begegnungen" im Kurhaus Freiamt bis 30. September, täglich 9 bis 18 Uhr.

Autor: Pia Grättinger