Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. Mai 2017

Jahreshauptversammlung

Bürgerverein Herdern diskutierte über Baustellen und Verkehr

In der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Herdern berichtete die Vorsitzende Ingrid Winkler wieder von vielen Aktivitäten, Erfolgen und Misserfolgen. Und wie eigentlich immer standen zwei Themen im Mittelpunkt: Verkehr und Baustellen.

  1. Eins der größten Bauprojekte in Herdern ist derzeit an der Ecke Wölflin-/Habsburgerstraße zu finden. Hier entsteht anstelle des einstigen Gasthauses „Zu Amerika“ ein Geschäfts-und Wohnbaukomplex. Foto: Hans Sigmund

HERDERN (hasi). In der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Herdern berichtete die Vorsitzende Ingrid Winkler wieder von vielen Aktivitäten, Erfolgen und Misserfolgen. Und wie eigentlich immer standen zwei Themen im Mittelpunkt: Verkehr und Baustellen.

So haben jetzt an der Ecke Habsburger-/ Wölflinstraße die Aushubarbeiten für das große Gisinger-Bauvorhaben an der Stelle des abgerissenen einstigen Gasthauses "Zu Amerika" begonnen, während nicht allzu weit entfernt an der Johanniterstraße im Pflegeheim des Heiliggeiststifts der Innenausbau voranschreitet. Sehr skeptisch sieht man im Bürgerverein die Bebauung an der Sonnhalde auf der unteren kleinen "Pferdewiese". Hier glaubt kaum einer, dass der teure Autoaufzug, der für die Gebäude geplant ist, auch wirklich von den Eigentümern genutzt wird. Sehr stark sei auch die weitere Verdichtung auf der Sonnhalde, wo einige ältere Gebäude abgerissen und durch deutlich größere Neubauten ersetzt werden. Ingrid Winkler wies darauf hin, dass trotz all dieser Bautätigkeiten die Zahl der Wohnungssuchenden in der städtischen Notfallkartei steige. Demnach werde wohl oft am falschen Platz und viel zu teuer gebaut. Jede weitere Bebauung verstärke auch den laufenden und ruhenden Verkehr. Deshalb seien weitere Anwohnerparkzonen geplant. Inzwischen sei auch in der Sebastian-Kneippstraße eine Regelung gefunden, die den Ost-West-Verkehr für die Allgemeinheit erlaube.

Werbung


Die enormen Straßenarbeiten in der Innenstadt tangieren auch den öffentlichen Nahverkehr von und nach Herdern (Buslinie 27). Viele zusätzliche Fußstrecken müssten eingeplant werden. Erfreulich sei, dass weiterhin im Viertelstundentakt der Hauptbahnhof erreicht werden könne.

Stark frequentiert sei der Herdermer Kirchplatz, wo neben dem Bauernmarkt viele kulturelle und kirchliche Aktivitäten stattfinden. Diese werden jetzt um vier Leseabende erweitert. Man beteiligte sich zudem zum zweiten Mal bei der Aktion "Freiburg packt an" und sammelte mehrere Zentner an Müll, insbesondere auch Pfandflaschen. Mit der Interessengemeinschaft Habsburgerstraße und dem sozialen Netzwerk Herdern-Neuburg, das im Carolushaus seine Geschäftsstelle hat, gebe es rege Kontakte.
Wahlergebnisse: Vorsitzende Ingrid Winkler, erster Stellvertreter Christian Ledinger, zweite Stellvertreterin Christina Borgas, Schriftführerin Kerstin Langosch, Kassierer Ingo Lange (alle wie bisher), Beiräte: Roland Albrecht, Marianne Blum, Ulrich Flamm, Michael Hauck, Michael Managò, Sigrid Meyer von Froreich, Maren Petersen, Christine Sturm, Andreas Viesel, Julia Vogel-Hiller, Rita Waizenegger-Strop, Corinna Zimber (alle wie bisher) sowie Sebastian Hautli, Astrid Ogbeiwi und Bernd Sterzenbach (alle drei neu, für die nicht mehr kandidierenden Beiräte Beate Grimmer-Dehn, Philippe Dudek und Norbert Göbel).
Ehrung: Ulrich Flamm, der sich seit Jahren für den Weihnachtsmarkt und sonstige Aktivitäten engagiert, wurde mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.
Termine: Lesungen auf dem Kirchplatz: 18. Mai, 29. Juni, 27. Juli, 24. August, immer donnerstags, 19.30 Uhr; Urbansfest (Patrozinium) mit Festgottesdienst und Prozession am Sonntag, 21. Mai; ökumenische Flurprozession auf dem Alten Friedhof am Donnerstag, 25. Mai (Christi Himmelfahrt); Habs-Sommerfest mit Flohmarkt am Samstag, 1. Juli; Konzert der Schulen in der Aula des Friedrichgymnasiums am Mittwoch, 5. Juli, 18 Uhr; Herdermer Hock am Wochenende 14. bis 17. Juli; Seifenkistenrennen an der Eichhalde am Sonntag, 24. September; "Tag des Alten Friedhof" am Sonntag, 5. November, ab 14 Uhr; Künstlerausstellung am Wochenende 17. bis 19. November, Adventsmarkt am Samstag, 2. Dezember.
Mitgliederzahl: 656 Mitglieder.
Kontakt: über die E-Mail-Adresse BuergervereinHerdern@web.de oder über http://www.buergerverein-herdern.de

Autor: hasi