Freiburg

Vera Kvitko hat in Zähringen ein Nähcafé eröffnet und sich so einen Herzenswunsch erfüllt

Jule Arwinski

Von Jule Arwinski

Do, 26. Juli 2018

Freiburg Nord

Vor den weißen Neubauten auf der Zähringer Straße flattert seit Anfang Juli eine lafarbene Markise. Sie ist mit Kunstrosen geschmückt und weist den Weg in ein Nähcafé, das hier in Räumlichkeiten, die zuvor eine Versicherungsagentur nutzte, eröffnet hat. Zwischen selbst genähten Kissen, Stoffmustern und einer Nähmaschine sitzt Vera Kvitko. Ihr gehört der Laden „Veras Villa Vintage“, in den sie ihr ganzes Herzblut steckt.

Weiße Spitzendecken, Rosengeschirr und allerlei Dekoartikel liegen in den Regalen. Alles ist im Vintage-Stil gehalten, erinnert also im Design an frühere Zeiten. Wenn Kvitko im Urlaub etwas findet, das ihr gefällt, dann kauft sie ein paar Exemplare davon, packt sie in den Kofferraum und verkauft sie anschließend in ihrem Laden. Ganz besonders stolz ist sie auf das Geschirr der Marke Greengate, das sie im Sortiment hat. "Da sind alle jungen Leute verrückt danach", sagt die 50-Jährige. Auch vieles, was Kvitko selbst gemacht hat, gibt es zu kaufen. Sie stellt zum Beispiel Kissen in Patchworktechnik her sowie Stofftiere für Kinder. Würde sie nur auf den Stundenlohn achten, der Aufwand würde sich wirtschaftlich nicht lohnen, sagt sie, aber auch: "Ich brauche das als Ausgleich." Hauptberuflich arbeitet sie als Krankenpflegerin in der Uniklinik, vier Tage die Woche. An diesem Morgen zum Beispiel ist sie um 5 Uhr zum Frühdienst gegangen und war dann nach ihrer achtstündigen Schicht noch im Laden. Ihr gefällt die Abwechslung zu ihrem Job im Krankenhaus.

Bevor Kvitko 1993 nach Deutschland kam, hat sie in der Ukraine gelebt. Dort war sie Visagistin und fand es immer toll, mit ihren Kunden zu plaudern. Ihren Traum vom eigenen Geschäft hat sie sich vor einem Jahr erfüllt. Bereits vor vier Jahren hat sie begonnen, sich für die Arbeit kleine Täschchen für ihr Vesper zu nähen. Weil es viele begeisterte Abnehmer unter ihren Kollegen gab, hat sie immer mehr davon genäht. Als dann irgendwann jeder in ihrem Umfeld versorgt war, mietete sie in Waldkirch in einer Villa eine Ladenfläche für ihre Kreationen. Daher kommt auch der Name des Nähcafés "Veras Villa Vintage".

Auch jetzt freut sie sich immer besonders darüber, mit Kunden ins Gespräch zu kommen. Nach Freiburg ist sie mit dem Geschäft umgezogen, weil man den Laden in Waldkirch nur über eine steile Treppe erreichen konnte. "Viele meiner Kunden sind Mütter mit Kinderwagen", sagt Kvitko, "jetzt kann jeder Mensch in meinen Laden kommen." Eine ihrer ersten Kundinnen hier in Freiburg war zum Beispiel eine Frau im Rollstuhl aus der Nachbarschaft. Sie selbst lebt mit ihrem Mann ebenfalls in Zähringen.

Nähen hat sie in ihrer Kindheit in der Ukraine mit acht Jahren von ihrer Oma gelernt. "Und mein Vater war damals ein in der Ukraine bekannter Schneider", sagt sie. Ein Kleid mit Spaghettiträgern war ihr erstes eigenes Nähprojekt. Ihrer sechsjährigen Enkelin – der Tochter ihrer Tochter – hat sie auch schon Sticken beigebracht. Aber nicht nur sie soll von Kvitkos handwerklichen Kenntnissen profitieren. Wer nicht weiß, wie man mit Nadel und Faden umgeht, dem gibt sie in ihrem Laden Nähkurse in kleinen Gruppen: "Am besten kommt man vorab mal mit etwas vorbei, das man schon genäht hat. Dann kann ich einschätzen, wie die Kenntnisse sind."

Im Nähcafé stehen auch Nähmaschinen. Wer keine eigene zu Hause hat, kann hier für 2,90 Euro pro Stunde selbstständig nähen. Die notwendigen Materialien und Stoffe hat Kvitko in ihrem Sortiment. Für 1 Euro gibt es einen Kaffee dazu. Viele, meint sie, seien sehr kreativ. Und auch ihr selbst gehen nie die Ideen aus. Manchmal wache sie nachts mit einem neuen Nähprojekt im Kopf auf: "Das schreibe ich dann gleich auf, damit ich es nicht vergesse." Nur die Zeit, alles umzusetzen, fehlt ihr manchmal.

Veras Villa Vintage: Zähringer Straße 44, Öffnungszeiten: montags, freitags und samstags von 15 Uhr bis 19 Uhr, dienstags von 9 Uhr bis 15 Uhr, donnerstags von 11 Uhr bis 19 Uhr. Kontakt: Tel.  0157/ 54800199.