Festkultur

Alle Vereine packen beim Dorfplatzfest in Littenweiler mit an

Andreas C. Braun

Von Andreas C. Braun

Di, 24. Juli 2018

Freiburg Ost

Im Zwei-Jahres-Rhythmus feiern die Littenweiler Bürgerinnen und Bürger ihr Dorfplatzfest. Das ist eine echte Gemeinschaftsaktion der Vereine.

FREIBURG-LITTENWEILER. Beim Dorfplatzfest in Littenweiler haben die lokalen Vereine am Wochenende wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm zusammengestellt und für ausgelassene Stimmung gesorgt. Beim Hock vor dem Bürgersaal gab es viel zu hören, zu essen und zu trinken.

Am frühen Sonntagnachmittag meint es die Sonne richtig gut mit den Besuchern des Littenweiler Dorfplatzfestes. Als die Bigband Elzach "Here comes the sun" von den Beatles zum Besten gibt, bricht sie durch die Wolken und strahlt mit den Zuhörern um die Wette. Zahlreiche Besucher aus Littenweiler haben sich vor dem Bürgersaal an der Alemannenstraße eingefunden, lauschen der Musik und genießen Essen und Trinken. Auf einer der vielen aufgestellten Bierbänke sitzt beim Auftritt der Band auch Fredi Eckerle und lässt den Blick über das bunte Treiben schweifen. Eckerle, der auch der Zunftmeister der Littenweiler Wühlmäuse ist, hat das Fest in einem Komitee, das aus den lokalen Vereinen besteht, mitorganisiert und zeigt sich sehr zufrieden: "Wir sind froh, dass wir dieses Jahr wieder so ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt aufstellen konnten". Trotz vieler anderer zeitgleich in Freiburg stattfindender Feste kann er sich über zahlreiche Besucher freuen. Ebenfalls mitorganisiert hat das Fest Luitgard Heitzler. Die Vorsitzende des Musikvereins Littenweiler lobt: "Es ist super, dass hier alle Vereine aus Littenweiler mitmachen und die Musiker und Sänger hier Hand in Hand arbeiten."

Neben den musikalischen Auftritten packen die Musiker und Sänger aber auch kräftig mit an und kümmern sich um die Verpflegung der Gäste. So verkaufen die Mitglieder des Musikvereins Littenweiler am Wochenende Kaffee und viele verschiedene selbstgebackene Kuchen, der Bächlechor verwöhnt mit Wein. Die Narrenzunft der Wühlmäuse verkauft Pommes und Gegrilltes, und die Pfadfinder sorgen zusammen mit den Ministranten für die Betreuung der jüngsten Besucher. Für viele alteingesessene Littenweiler ist das im zweijährigen Rhythmus stattfindende Dorfplatzfest bereits zur Tradition geworden, zwischenzeitlich kommen aber auch einige Bewohner der nahen Flüchtlingsunterkunft zum Fest. Manche der Geflüchteten helfen auch an den Ständen mit.

Für den richtigen Nachtisch wird an diesem Wochenende im Zelt des Gesangvereins Frohsinn gesorgt. Hier steht am Sonntagnachmittag auch Erwin Herth und hat viel an der Crêpes-Platte zu tun. Der Tenor ist bereits zum vierten Mal beim Dorfplatzfest dabei. "Dieses Jahr gehen die Crêpes wieder gut weg", so Herth, "und zum Glück hat das Wetter doch noch mitgespielt". Dem kurzen Regenguss am Samstagabend begegnet der Gesangverein am Sonntagvormittag mit Liedern wie "Have a nice day" und "Wochenend und Sonnenschein". Das scheint zu wirken, der Sonnenschein kehrt tatsächlich zurück.