Gesprächscafé zu jungen Alten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 28. Juli 2018

Freiburg Süd

Veranstaltung am Donnerstag.

FREIBURG-WALDSEE. "Die jungen Alten heutzutage unterscheiden sich von den alten Alten vorangegangener Tage nicht nur im Denken, sondern auch in den Sozialkontakten, im subjektiven Sich-alt-Fühlen und in Bereichen des Wohlbefindens", schreiben die Veranstalter des Gesprächscafés am Donnerstag, 2. August, ab 10 Uhr im Bürgerraum der Heinrich-Heine-Straße 10 (Grips-Räumlichkeiten). Dabei geht es um Fragen wie: Was macht die jungen Alten glücklich? Welche Ressourcen und Stärken aber auch Schwächen und Verletzlichkeiten haben sie? Zur "Neuen Psychologie des Alterns" gibt Franz Hench einen Input. Petra Fieber stellt die Psychologische Beratungsstelle für Ältere Menschen und ihre Angehörigen vor und steht dem Gespräch gleichfalls als Expertin zur Verfügung. Nils Adolph von der Koordinationsstelle Gelingendes Altern moderiert. Der Eintritt zum Gesprächscafé ist frei. Alle Interessierten sind willkommen.