IG gegen Hornbühl

Thomas Jäger

Von Thomas Jäger

Sa, 01. September 2018

Freiburg Ost

Treffen wegen Neubaugebiet.

FREIBURG-EBNET. Auch in Ebnet hat sich eine Interessengemeinschaft (IG) gebildet, die sich gegen die aus ihrer Sicht überdimensionierten Pläne für das Neubaugebiet Hornbühl-Ost wendet und die Ebneter dazu aufruft, Einwendungen gegen die Planungen einzureichen. Das ist noch bis zum 13. September beim Stadtplanungsamt, Fehrenbachallee 12, möglich. So lange läuft im Bebauungsplanverfahren die Offenlage. Ein Treffen der IG findet diesen Montag um 20 Uhr im Schwarzwaldblick, Schwarzwaldstraße 189 (PTSV-Jahn-Gaststätte), statt. Bereits im März 2017 hatten Gerhard Dettling und Michael Baumgartner, die Initiatoren der IG, eine Unterschriftenaktion gegen die Hornbühl-Ost-Pläne gestartet, die rund 100 Unterzeichner fand. "Da nun die Offenlage der Planungen im Gange ist, haben wir uns entschlossen, nochmals zu mobilisieren", schreiben sie der BZ.

Gebäude zu groß, Dachneigung untypisch

Die IG bestehe derzeit aus knapp 30 Bürgern. Diese monieren, dass die geplante Baugebietsfläche von 1,1 Hektar (11 000 Quadratmeter) auf 1,5 Hektar (15 000 Quadratmeter) und die Zahl der Wohneinheiten von 40 auf nun 120 ausgeweitet wurde. Durch die Dimensionen gebe es schädliche Einflüsse auf Klima, Probleme bei Verkehr und Entwässerung und gesteigerte Licht- und Lärmemissionen. Die Gebäude seien zu groß, die Dachneigung nicht ortstypisch.

Dettling und Baumgartner, Hauseigentümer zum angrenzenden Baugebiet, betonen, dass sie dieses nicht generell verhindern wollen, sondern: "Wir wollen eine der Situation angemessene Nutzung und Bebauung erreichen." So solle es bei den angedachten 40 Wohneinheiten bleiben, die Qualität der Gestaltung müsse durch einen städtebaulichen Wettbewerb sichergestellt werden. Zudem gehe es um einen "sensiblen Umgang mit der Stadtgrenze, dem Landschaftsschutz und um die Respektierung der Bestandsbebauung" – etwa im Hinblick auf die geplanten Höhen und Dachneigungen der Gebäude.

Kontakt zur IG ist möglich über die E-Mail-Adressen gerhard.dettling@freenet.de und michael.a.baumgartner@web.de.